Mit dem Festplatten-Dienstprogramm Partitionen hinzufügen, verändern oder löschen

Wer bei der Installation seines Macs die Festplatte in zwei oder mehrere Teile partitioniert hat, stellt nach einiger Zeit oft fest, daß das ein Fehler war: Auf der Systempartition wächst die Datenmenge schneller an als erwartet, der Platz reicht nicht mehr aus, und man möchte die Partitionierung rückgängig machen. Andersherum kann es manchmal nötig sein, auf einer Festplatte, die schon Daten enthält, eine zusätzliche Partition hinzuzufügen.
Wie geht das, und was muß man dabei beachten ?

Festplatten-Dienstprogramm ab Mac OS X 10.5

Bis einschließlich Mac OS X 10.4 bot das Betriebssystem keine Möglichkeit, die Partitionen einer Festplatte nachträglich zu verändern, ohne alle darauf gespeicherten Daten zu löschen. Der einzige Weg bestand darin, sämtliche Daten inklusive des Betriebssystems auf eine andere Platte zu kopieren, den Rechner von einem anderen Volume zu starten und die Festplatte komplett zu löschen bzw. neu zu partitionieren.

Um mit Partitionen zu arbeiten, mußte man zwangsläufig auf kostenpflichtige Drittanbieter-Software wie iPartition zurückgreifen.

Ab Mac OS X 10.5 ist es möglich, mit dem Festplatten-Dienstprogramm (Programme – Dienstprogramme) die Partitionierung einer Festplatte nachträglich zu verändern, ohne alle Daten löschen zu müssen – allerdings mit ein paar Einschränkungen.

Festplatten-Partition hinzufügen

Man kann ohne Datenverlust sowohl auf dem aktiven Startvolume als auch auf anderen Festplatten zusätzliche Partitionen hinzufügen:

1. Im Festplatten-Dienstprogramm in der Liste das physikalische Volume auswählen und auf den Reiter „Partitionieren“ klicken.

2. Per Klick auf das Plus-Zeichen eine Partition hinzufügen.

3. Durch Verschieben der Trennlinie nach oben oder unten kann man nun die Größe der Partitionen festlegen. Die Größe läßt sich nachträglich nicht so ohne Weiteres wieder verändern, also sollte man an dieser Stelle gut überlegen !

4. Unten rechts auf den Button „Anwenden“ klicken. Der Fortschrittsbalken „Partitionstabelle bearbeiten“ wird angezeigt, und nach ein paar Minuten erscheint die neue Partition auf dem Desktop.

5. Die geänderte Partitionierung wird im Festplatten-Dienstprogramm nicht immer sofort in der Liste dargestellt – manchmal sind die neuen Partitionen erst nach einem Neustart des Programms sichtbar.

Festplatten-Partition entfernen

Löscht man eine Partition, gehen alle darauf gespeicherten Daten verloren; die Daten auf den anderen Partitionen bleiben aber erhalten. Die Partition, die das aktive Startvolume enthält, kann natürlich nicht entfernt werden.

1. Im Festplatten-Dienstprogramm in der Liste das physikalische Volume auswählen und auf den Reiter „Partitionieren“ klicken.

2. Die gewünschte Partition auswählen und auf das Minus-Zeichen klicken. Ein Dialogfenster warnt noch einmal, daß alle Daten auf dem Volume endgültig gelöscht werden. Klickt man auf „Entfernen“, wird die Partition sofort entfernt.

3. Der dadurch freiwerdende Platz wird dadurch allerdings nicht automatisch einer der verbleibenden Partitionen hinzugefügt – er liegt nun zunächst einmal „brach“ und steht nicht zur Verfügung. Um den freien Platz einer anderen Partition hinzuzufügen, muß diese entsprechend vergrößert werden

Die Größe einer Partition ändern

Es ist nicht möglich, die Größen bestehender Festplatten-Partitionen einfach so beliebig zu ändern. Um den Platz auf der Festplatte anders zu verteilen, muß immer zunächst mindestens eine Partition gelöscht werden; anschließend kann man den freien Platz neu zuordnen.

Hat man z.B. seine Festplatte in zwei Partitionen aufgeteilt, läßt sich so die Systempartition vergrößern:

1. Zunächst alle Daten von der zweiten Partition auf eine andere Festplatte sichern.

2. Im Festplatten-Dienstprogramm die zweite Partition löschen (s. oben).

3. Die Systempartition über das Dreieck in der unteren rechten Ecke auf die gewünschte Größe ziehen. Alternativ kann man die gewünschte GB-Zahl numerisch in das Feld „Größe“ eingeben.

4. Sollte noch freier Platz übrig sein, eine neue Partition hinzufügen (s. oben).

5. Unten rechts auf den Button „Anwenden“ klicken. Die neue Partitionstabelle wird erstellt.

6. Nun kann man die gesicherten Daten zurückkopieren.

Ganz ohne Datenschaufelei geht es also leider nicht – aber zumindest bleibt es einem erspart, auch noch das lauffähige Betriebssystem zweimal hin- und her zu klonen. Das gilt allerdings auch nur dann, wenn das Betriebssystem auf der ersten Partition installiert wurde:

Partitionen lassen sich nämlich immer nur nach unten in der Größe anpassen; die „Startposition“ einer Partition kann nicht verändert werden. Hat man also beispielsweise von drei Partitionen die mittlere gelöscht, ist es nicht möglich, den Beginn der letzten Partition nach oben zu schieben – man kann in diesem Fall nur den freien Platz der ersten Partition hinzufügen.

Kann man mehrere Partitionen ohne Datenverlust zusammenfügen ?

Nein, das geht leider nicht. Will man den gesamten Plattenplatz wieder „an einem Stück“ haben, bleibt nur die Möglichkeit, alle Partitionen bis auf die Erste zu löschen und anschließend das verbliebene Volume entsprechend zu vergrößern.

Zu guter Letzt noch der übliche gute Rat: es ist immer eine gute Idee, eine Datensicherung zu machen, bevor man an der Partitionstabelle der Festplatte herumschraubt ! :-)

(a374/al)

  1. Eva vor 6 Jahren

    hallo sehr hilfreich dieser artikel. habe nur folgendes problem. ich habe meine partitionierung gelöscht. habe meine festplatte jetzt nicht mehr geteilt. ich hänge jetzt allerdings an dem punkt, wo ich die partition mit der maus vergrößert habe und auf anwenden geklickt habe. dann kommt folgende fehlermeldung:

    Partitionieren ist fehlgeschlagen
    Folgender Fehler ist aufgetreten
    partitionstabelle konnte nicht geändert werden, da die überprüfung des datensystems fehlgeschlagen ist.

    kann mir jemand helfen und sagen was ich jetzt machen muss?
    lg

    • tiramigoof vor 6 Jahren

      Hallo Eva, falls noch nicht geschehen, solltest Du zuallererst unbedingt ein komplettes Backup von all Deinen Daten machen, am besten mit Time Machine.
      Dann würde ich zuerst die verbliebene Partition mit dem Festplatten-Dienstprogramm prüfen und ggf. reparieren. Falls dabei keine Fehler gefunden werden und es trotzdem nicht funktioniert, muß ich nochmal überlegen… schlimmstenfalls hilft dann doch nur, die Daten alle runterzuklonen, die Platte einmal komplett zu löschen und alles zurückzukopieren.
      Grüße :-) Anette

  2. Ann-Katrin vor 6 Jahren

    Hallo,
    super Thread! Jedoch stellt sich mir noch eine Frage. Wenn ich nun alles lösche und dann mein backup (timemaschine) wiederherstelle, partitioniert er dann wieder automatisch (hatte vorher 2 Partitionen, die ich jetzt nicht mehr haben möchte) oder kann ich das frei wählen und somit endlich zu meinem Ziel, nur eine Partition zu haben, kommen???

    Viele Grüße :-)

    • tiramigoof vor 6 Jahren

      Hallo Ann-Katrin, Time Machine kann Deine Platte nicht partitionieren. Ich vermute mal, daß die Daten von der zweiten Partition dann in einem seperaten Ordner wiederhergestellt werden (ausprobiert habe ich das aber in dieser Konstellation auch noch nicht). Mach doch sicherheitshalber noch eine normale Finder-Kopie von den Daten, bevor Du alles löschst…
      Grüße :-) Anette

  3. Ralle vor 5 Jahren

    Hallo zusammen,
    ich finde den Beitrag auch sehr interessant.
    Habe meine Festplatte in 3 Partitionen aufgeteilt. Jetzt möchte ich das neue Betriebssystem „den Berglöwen“ installieren, aber meine Haupt-Partition ist voll.
    Wie kann ich die Haupt-Partition größer machen? Die anderen kann ich zwar kleiner machen, aber die Haupt nicht größer.
    Wenn mir jemand helfen könnte, würde ich mich sehr freuen.
    Schöne Grüße
    Ralle

    • tiramigoof vor 5 Jahren

      Hallo Ralle, wenn Du die erste Partition vergrößern willst, mußt Du die zweite Partition komplett löschen (dabei gehen die Daten auf der zweiten Partition verloren) und anschließend den freigewordenen Platz zur ersten Partition hinzufügen. Die Startposition einer Partition läßt sich nicht verschieben. Backup nicht vergessen !
      Grüße :-) Anette

  4. Lars vor 5 Jahren

    Hallo Zusammen,

    Danke für den Artikel.
    Mein Problem besteht darin, dass ich (laut Anzeige) genügend Speicherplatz habe um eine Partition hinzuzufügen, jedoch der Prozess ständig unterbrochen wird mit der Begründung ich hätte nicht genug Speicher frei.
    Von ca. 50 freie GB möchte ich nun 20 GB nutzen als zweite Partition, also warum teilt er nicht die Festplatte? Irgendeine Idee?

    schöne Grüße

    Lars

  5. Mesut vor 5 Jahren

    Hallo,
    also ich habe auch 2 Festplatten drinne und bei der einen habe ich es durch Partition hinbekommen das Apple-Partitionstabelle in Guid umzuändern, bloß bei der Platte Startvolume konnte ich es nicht. Können sie mir weiter helfen?
    Bitte um Info da ich Windows auf Mac benutzen möchte.
    Besten Dank im Voraus
    Schöne rüsse
    Mesut

    • tiramigoof vor 5 Jahren

      Hallo Mesut, die Partitionstabelle des Startvolumes kannst Du natürlich nicht so ohne Weiteres ändern – davon ist Dein Mac ja hochgefahren. Beim Ändern der Partitionstabelle muß die Platte zwangsläufig gelöscht werden, und das geht natürlich nicht mit dem aktiven System. Das kannst Du dem Rechner nicht unter dem Hintern wegziehen.
      Wenn Du Windows auf dem Mac benutzen möchtest, benutze den Bootcamp-Assistenten im Ordner „Dienstprogramme“. Der legt dann eine passend formatierte Partition auf Deinem Startvolume an, und darauf kannst Du dann das Windows installieren. Oder verwende eine Software wie z.B. Parallels Desktop.
      Grüße :-) Anette

  6. matthias vor 5 Jahren

    hallo leute ich habe auch ein problem ,und zwar wollte ich mir ein win 7 auf meinen imac instalieren .Dazu habe ich boot Camp geöffnet und bis dort hin gekommen wo ich gefragt werde wievie platz ich Win7 zuweisen möchte.
    Jetzt kommt mein problem ich hatte vorher 2 partitionen auf meinen imac, nach dem ich aufgefordert worden bin die windows partion zu wählen, warnte mich das Programm,uns sagt das die partition die auf meinen imac ist gelöscht wird. ich habe ohne überlegen auf ok gedrückt und jetzt ist die festplate nicht mehr da,samt Dateien. will es mit der time Maschine wiederherstellen , aber auch dort wenn ich auf meinen Ursprung zurückgehe zeigt er mir nur die Haupt Festplatte. wie kann ich komplett meine imac zurück setzen so das ich meine 2 Festplatten die ich auf meinen imac vorher hatte wie hab?

  7. tiramigoof vor 5 Jahren

    Hallo Matthias, was für einen Rechner und welches System hast Du ? Starte den Mac mal mit gedrückter R-Taste. Vielleicht ist die Recovery-Partition noch vorhanden (nur bei 10.7 oder 10.8…). Dort startest Du das Festplatten-Dienstprogramm, partitionierst Deine Platte wie gewünscht, installierst das System neu und stellst Deine Daten vom Backup wieder her.
    Wenn Dein Rechner schon älter ist, mußt Du ihn von einer System-DVD hochfahren und von dort aus partitionieren und neu installieren.
    Viel Glück :-) Anette

  8. Gunther ! vor 3 Jahren

    Hallo !

    Ich habe mein 500GB Mavericks 10.9.4 System auf eine neue 1TB Platte geklont. Alles läuft prima, nur leider habe ich nun eine 2. Partition mit den verbleibenden 500GB, anstelle nur einer grossen.
    Im Festplattendienstprogrammm habe ich bei den Partitionen leider keine kleinen Dreiecke um die Startpartition zu vergrößern, oder sogar nur eine grosse 1TB Partition zu erstellen. Selbst im Recovery Modus oder als Root schaffe ich es nicht die Partitionen zu verändern oder am besten zu einer grossen zu machen… Wer kann mir helfen bitte ???

    • tiramigoof vor 3 Jahren

      Hallo Gunther, bitte schick mir mal einen Screenshot von den Partitionen im Festplattendienstprogramm. Email-Adresse findest Du im Impressum.
      Grüße :-) Anette

  9. Gunther ! vor 3 Jahren

    Mache ich sofort Anette ;-))) ….freu ….

    • tiramigoof vor 3 Jahren

      Hallo Gunther,
      kannst Du die Macintosh HD-Partition vergrößern ? (Mit der Maus ziehen oder die Größe per Eingabe verändern).
      Im unteren Bereich ist gar keine Partition, sondern freier Platz, deshalb sind auch die Optionen ausgegraut.
      Grüße, Anette

    • tiramigoof vor 3 Jahren

      Für alle, die dasselbe Problem haben wie Gunther: Das Problem wird von FileVault 2 verursacht. Mit FileVault verschlüsselte Partitionen lassen sich nicht verändern.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?