Wie ändert man die Partitionstabelle einer Festplatte ?

Manchmal ist es notwendig, das Partitionstabellen-Schema einer Festplatte zu ändern – zum Beispiel, wenn man eine Festplatte aus einem älteren Mac in einem Intel-Rechner als Startvolume verwenden möchte (oder umgekehrt), oder um eine Festplatte zu löschen, die im NTFS-Dateisystem formatiert ist. Wie geht das ?

Partitionstabelle ändern

1. In Programme – Dienstprogramme das Festplatten-Dienstprogramm starten.

2. In der Liste auf der linken Seite die gewünschte Festplatte auswählen. Dabei nicht eine vorhandene Partition wählen (eingerückte Volumes), sondern den übergeordneten Controller ! Am unteren Rand des Fensters kann man nun das aktuelle Partitionstabellen-Schema ablesen – GUID Partitionstabelle, Apple Partitionstabelle oder Master Boot Record.

3. Auf den Reiter „Partitionieren“ klicken.

4. Im Aufklappmenü das Schema von „Aktuell“ auf „1 Partition“ ändern – nun sind auch die vorher ausgegrauten Bedienelemente zugänglich. Falls gewünscht, können natürlich an dieser Stelle auch gleich mehrere Partitionen angelegt werden.

5. Auf den Button „Optionen…“ klicken, im Dialogfenster das gewünschte Partitionsschema auswählen und mit OK bestätigen.

6. Auf den Button „Anwenden“ klicken. Die Festplatte wird mit dem gewählten Schema neu partitioniert – alle vorhandenen Daten werden dabei natürlich gelöscht.

GUID / Apple

Wird eine Festplatte zum ersten Mal initialisiert, wählt der Mac automatisch die für ihn passende Partitionstabelle aus.

Soll die Platte als Startvolume verwendet werden, muß das Partitionsschema unbedingt stimmen: Intel-Macs booten ausschließlich von Platten mit der GUID-, PowerPCs nur von solchen mit der Apple-Partitionstabelle. Ist die Platte falsch partitioniert, läßt sich das Betriebssystem erst gar nicht installieren.

Bei Festplatten, die als reine Datenspeicher verwendet werden, ist das Partitionsschema nicht so wichtig – man kann z.B. problemlos eine Platte aus einem G5 in einen Mac Pro einbauen und auf die Daten zugreifen.

MBR

Master Boot Record (MBR) sollte man unter Mac OS X ausschließlich nur dann verwenden, wenn das Volume sowohl mit dem Mac als auch unter Windows benutzt werden soll und als Dateisystem MS-DOS zum Einsatz kommt. Ansonsten ist MBR am Mac nicht zu empfehlen.

Time Machine kommt mit dem MBR-Partitionsschema gar nicht gut zurecht und bricht dadurch in vielen Fällen das Backup einfach ab. Bevor man ein Time Machine-Volume in Betrieb nimmt, sollte man also unbedingt die Partitionstabelle überprüfen und sie ggf. ändern – ganz besonders bei vorformatierten externen Festplatten, die vom Hersteller meist auf Windows-Rechner ausgelegt sind und daher MBR verwenden.

(a403/al)

Artikel und Links zum Thema:
Apple: Mac OS X 10.5: Time Machine unterbricht die Datensicherung auf ein externes Laufwerk
Mit dem Festplatten-Dienstprogramm Partitionen hinzufügen, verändern oder löschen
  1. Ron vor 3 Jahren

    Habe bei meinem Mac Mini Late 2012 zur vorhandenen HDD eine SSD eingebaut. Nach dem Booten vom Recovery Stick ließ sich die SSD im Festplattendienstprogramm zwar anwählen, allerdings lief das Formatieren ungewöhnlich lange (Abbruch nach 10 Std). Nun habe ich versucht, die Partition der SSD auf GUIDE zu formatieren. Auch hier bleibt der Vorgang nach wenigen Sekunden stecken („Auf die Anzeige der Volumes warten“). Hast du einen Tipp?

    • tiramigoof vor 3 Jahren

      Hallo Ron, sorry für die späte Antwort.
      Das Löschen eines Volumes dauert normalerweise nur ein oder zwei Minuten, 10 Stunden muß man da nicht warten…
      Spontan würde ich sagen, daß die SSD nicht in Ordnung ist.
      Grüße, Anette

  2. Eirin vor 1 Jahr

    Hallo,

    ich habe meine Festplatte auf eine größere geklont (159 gb auf 250gb SSD) und wollte nun die Partition erweitern. Wenn ich allerdings 250gb eingebe oder den Balken vergrößere und dann auf anwenden/partitionieren klicke kommt die Fehlermeldung „MediaKit meldet: Partition (Tabelle) zu klein“.

    Hast du eine Idee, wo das Problem liegen könnte? Danke!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?