Word 2008 stürzt beim Öffnen eines Dokumentes ab, Fehlermeldung: EXC_BAD_ACCESS

Symptome:

Word 2008 stürzt beim Öffnen vieler Dokumente ab – manchmal ist der Inhalt der Datei noch kurz zu sehen, manchmal wird das Programm sofort „unerwartet beendet“. Schaut man sich das Fehlerprotokoll an, findet sich dort die Fehlermeldung: „Exception: EXC_BAD_ACCESS“.

Auch eine Neuinstallation der Office-Programme ändert nichts. Die Dateien sind aber definitiv in Ordnung und lassen sich auf einem anderen Mac ganz normal öffnen.

Lösung:

Manchmal werden solche Abstürze von fehlerhaften Schriften verursacht – zunächst sollte man also alle zusätzlichen Schriften deaktivieren, den Fontcache löschen und überprüfen, ob die Dokumente sich dann öffnen lassen.

Häufig sind aber auch defekte Office-Bestandteile die Ursache der Abstürze. Will man Office wirklich sauber neu aufsetzen, genügt es nicht, den Programmordner zu löschen oder das Programm mit dem Tool „Office entfernen“ zu deinstallieren – die Voreinstellungsdateien werden dabei nicht entfernt, und es bleiben eine Menge Bestandteile im System zurück.

So läßt sich das Problem beheben:

1. Office entfernen

In Programme/Microsoft Office 2008/Zusätzliche Tools/Office entfernen das Programm „Office entfernen“ starten und Office 2008 damit deinstallieren. Keine Angst – die Email-Datenbank von Entourage wird dabei nicht gelöscht.

2. Voreinstellungsdateien löschen

– In Benutzer/~/Library/Preferences zumindest die Datei „com.microsoft.Word.plist“ entfernen. Wer ganz sichergehen will, löscht einfach alle Dateien, deren Name mit „com.microsoft“ beginnt.

– In Benutzer/~/Library/Preferences/Microsoft den Ordner „Office 2008“ löschen.

– In Benutzer/~/Library/Preferences/Microsoft die Datei „com.microsoft.Word.prefs“ löschen (oder, wie oben, alle Dateien, deren Name mit „com.microsoft“ beginnt).

– In Benutzer/~/Library/Preferences/Microsoft die Dateien „Word Settings (10)“ und „Word Settings (11)“ löschen.

– In Benutzer/~/Library/Application Support/Microsoft/Office/Benutzervorlagen die Datei „Normal.dotm“ entfernen.

3. Office neu installieren

Nun das Office-Paket von der DVD neu installieren und gleich danach auf die neueste Version updaten. Am einfachsten geht das über die eingebaute Update-Funktion (Menü „Hilfe -> Auf Updates überprüfen“) – die Updates können aber auch direkt bei Microsoft heruntergeladen werden.

4. Zugriffsrechte reparieren

In Programme -> Dienstprogramme das Festplatten-Dienstprogramm starten und die Zugriffsrechte des Startvolumes reparieren. Wenn man schon mal dabei ist, kann man auch gleich noch das Startvolume überprüfen, um sicherzugehen, daß alles in Ordnung ist.

5. Den Mac neu starten

Nach dieser Prozedur lassen sich die Dokumente normalerweise problemlos wieder öffnen, und Word stürzt auch während der Arbeit nicht mehr so oft ab…

(f423/al)

Artikel und Links zum Thema:
Word 2008 stürzt beim Öffnen einer bestimmten Datei jedesmal ab.
In Word 2008 werden Tabellen falsch umbrochen, oder Word stürzt beim Öffnen einer bestimmten Datei ab.
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?