Firefox kann nicht auf das Internet zugreifen – mit anderen Browsern funktioniert es aber einwandfrei.

Symptome:

Firefox bekommt keine Verbindung zum Internet, obwohl die Internetverbindung ansonsten einwandfrei funktioniert. Andere Browser wie z.B. Safari gehen ohne Probleme online.

Lösung:

In so einem Fall läuft der Zugriff aufs Internet über einen Proxy-Server. In den Systemeinstellungen des Betriebssystems sind die Daten für diesen Server alle richtig eingetragen – daher funktionieren Safari und andere Browser ohne Probleme.

Firefox nutzt jedoch nicht standardmäßig die Einstellungen des Betriebssystems, sondern hat eigene, unabhängige Einstellungen für den Zugriff auf das Internet. Die Voreinstellung von Firefox ist „Kein Proxy“.

Um das Problem zu beheben, genügt eine kleine Änderung in den Firefox-Einstellungen:
Im Bereich „Erweitert“ den Reiter „Netzwerk“ auswählen und auf „Einstellungen“ klicken. Dort „Proxy-Einstellungen des Systems verwenden“ auswählen und mit OK bestätigen.

(f300/al)

Artikel und Links zum Thema:
Der Webbrowser kann nicht auf das Internet zugreifen – Emails können aber empfangen und gesendet werden !
In Firefox werden keine PDF-Dateien angezeigt.
 
  1. benassi ago 6 Jahren

    hallo, kann mir jemand helfen? komme nur mit internet explorer 64bit online alle anderen broser keine verbindung! was könnte da den falsch laufen? zum kotzen ist das

    • tiramigoof ago 6 Jahren

      Hallo Benassi, bitte mehr Infos… Welches Betriebssystem ? Welche Browser hast Du ausprobiert ? Sitzt Du hinter einem Proxy, wie ist Deine Netzanbindung ?
      Grüße :-) Anette

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?