Druckt man aus InDesign CS3 mehrere Kopien eines Dokuments, wird jede Kopie vor dem Ausdruck vom Drucker erneut berechnet.

Symptome:

Druckt man aus InDesign CS3 mehrere Kopien eines Dokuments aus, dauert der Ausdruck extrem lange. Der Drucker rechnet den Job nicht nur einmal durch und druckt dann die entsprechende Anzahl von Kopien, sondern fängt nach jeder Kopie erneut an zu rechnen – als ob man den Druckjob mehrfach einzeln an den Drucker geschickt hätte. Besonders bei größeren Dateien kann das sehr viel Zeit kosten.

Druckt man mehrere Kopien als Duplex, also beidseitig aus, kann außerdem die Reihenfolge der Seiten durcheinanderkommen.

Lösung:

Es handelt sich bei diesem Problem um einen Bug in der ersten Version von InDesign CS3 / Version 5.0, der aber erst in Kombination mit einem Intel-Mac auftritt. Hat man bisher mit einem Powermac G5 gearbeitet, gab es mit der Version 5.0 keine Schwierigkeiten – erst nach einem Umzug auf einen Mac mit Intel-Prozessor gibt es dieses Problem beim Ausdruck von mehreren Kopien.

Adobe hat den Fehler mit dem Update auf InDesign 5.0.1 behoben – man sollte also seine Adobe-Software auf den neuesten Stand bringen, um das Problem zu beheben. Man kann das InDesign-Update entweder über die Softwareaktualisierung in den Adobe Programmen installieren (zu finden jeweils im Menü „Hilfe – Aktualisierungen“) oder sich vom Adobe-Server den Standalone-Installer für InDesign herunterladen. Die aktuellste Version von InDesign CS3 ist 5.0.4, der Installer enthält alle bisherigen Bugfixes und Verbesserungen.

(f364/al)

Artikel und Links zum Thema:
Adobe: Problems when printing multiple copies (InDesign CS3 on Intel-based Macintosh)
Download: Adobe InDesign Updates
Indesign CS5 „ruckelt“ beim Verschieben von Objekten
EAN-13 Barcodes direkt in InDesign erstellen
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?