Quato Radon 21“ vs. Apple iMac 27“:
Die (traurige) Wahrheit über Bildschirmgrößen

Daß bei den Prospektwerten von TFT-Monitoren ganz gerne getrickst und geschummelt wird, darauf hatten wir kürzlich hier schon einmal hingewiesen.

Gerade hatten wir zufällig die Gelegenheit, einmal einen aktuellen 27-Zöller und einen älteren 21-Zöller direkt nebeneinanderzustellen. Das Ergebnis hat uns selbst verblüfft:

16:9 vs. 4:3

Ein etwa 6 Jahre alter Quato Radon 21“ im Format 4:3 ist ziemlich exakt genauso hoch wie ein aktueller Apple iMac 27“ im Format 16:9 ! Nur in der Breite hat der iMac mehr Fläche. Der Grund dafür ist, daß Monitorgrößen in der Diagonale angegeben werden – über die tatsächlich vorhandene Fläche sagt das aber (wie man sieht) leider nicht sehr viel aus.

Wen also manchmal das Gefühl beschleicht, daß neue Monitor-Modelle zwar immer breiter, aber eigentlich nicht wirklich größer werden, der sollte diesem Gefühl ruhig trauen !

Der 27“ iMac hat eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln, der Quato Radon 21 eine von 1600 x 1200 Pixel – insofern hat man also auf dem 27“ Display auch in der Höhe etwas mehr Platz zur Verfügung. Dafür ist die Darstellung insgesamt etwas kleiner.

Weitere technische Beratung zum Monitorkauf finden Sie in diesem Artikel.

(b428/al)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?