Kann man anhand der Product ID die Seriennummer von Office 2008 herausfinden ?

Problem:

Im Infofenster der Office 2008-Programme wird nicht die Seriennummer des Office-Paketes (bei Microsoft auch Product Key genannt), sondern nur eine Product ID angezeigt. Läßt sich anhand dieser Product ID der Product Key herausfinden – zum Beispiel, wenn der Karton mit der Seriennummer verlorengegangen ist, oder wenn man zuordnen möchte, welche Lizenz auf welchem Arbeitsplatz installiert ist ?

Lösung:

Nein, es gibt leider keine Möglichkeit, anhand der Product ID die Office-Seriennummer / den Product Key herauszufinden.

Bei der Neuinstallation von Office muß der Product Key natürlich einmal eingegeben werden – direkt danach wird der 25-stellige Key in die Product ID umgewandelt. Sie besteht aus einer 20-stelligen Zahlenkombination, und ausschließlich diese Product ID wird auf dem Rechner gespeichert.

Die Lizenzinformationen für das Office-Paket sind in diesen beiden Dateien enthalten:

Benutzer/~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2008/Microsoft Office 2008 settings.plist
und
/Programme/Microsoft Office 2008/Office/OfficePID.plist

Den Inhalt dieser Dateien kann man sich mit dem „Property List Editor“ oder auch einfach mit TextEdit anschauen – es findet sich aber nur die Product ID in ihnen wieder. Vom Product Key keine Spur.

Product Key verloren ?

Wer seinen Product Key verloren hat, weil er nirgends notiert wurde und auch der Karton mit der Office-Software nicht mehr auffindbar ist, kann sein Office trotzdem auf einem anderen Rechner weiterverwenden: um die Lizenz zu übertragen, genügt es, einfach den gesamten Office-Programmordner (Programme/Microsoft Office 2008) auf den anderen Rechner zu kopieren. Die Datei mit den Lizenzinformationen ist ja in diesem Ordner enthalten und wird mitkopiert, und die Office-Programme lassen sich ohne Probleme starten.

Zum Office-Paket gehört außerdem noch der Ordner Library/Application Support/Microsoft (hier findet sich das Programm Microsoft AutoUpdate, der Help Viewer, das Error-Reporting und verschiedene Konverter) und der Schriftenordner in Library/Fonts/Microsoft. 

Auch nach der Übertragung eines Benutzers mit Apples Migrations-Assistenten können die Office-Programme selbstverständlich weiterverwendet werden, ohne daß man den Product Key neu eingeben muß.

Wie sich Microsoft bei einem verlorenen Product Key verhält, weiß ich leider nicht. Ich kann mir aber vorstellen, daß es mit der Product ID und einem Kaufbeleg möglich sein könnte, über den Microsoft-Support eine neue Seriennummer zu bekommen. Hat das vielleicht schonmal jemand ausprobiert ?

Welche Lizenz ist auf welchem Rechner installiert ?

Die nachträgliche Zuordnung eines Product Keys zu einem installierten Office-Paket ist leider nicht möglich – es gibt keinen sichtbaren Zusammenhang zwischen dem Key und der Product ID im Infofenster. Hier bleibt nichts anderes übrig, als die vorhandene Lizenz zu entfernen und den Product Key einmal neu einzugeben. Das ist halb so schlimm wie es sich anhört: Das Office-Paket muß dazu nicht neu installiert werden. Wie das geht, steht hier.

(a410/al)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?