Safari reagiert sehr langsam und zeigt ständig den „Beachball“.

Symptome:

Safari läuft normalerweise sehr stabil und zuverlässig – manchmal funktioniert der Browser aber plötzlich nicht mehr richtig: Es dauert extrem lange, bis eine Seite sich aufbaut, ständig wird der sich drehende, bunte „Beachball“ angezeigt, und das Programm reagiert insgesamt sehr langsam und schwerfällig. Das Scrollen in einem Fenster dauert eine Ewigkeit. Tippt man eine URL in das Eingabefeld oder einen Suchbegriff bei Google ein, erscheinen die Tastatureingaben erst mit großer Verzögerung.
Es kommt auch vor, daß manche Webseiten falsch oder gar nicht mehr dargestellt werden, oder Buttons mit hinterlegten Java-Scripts sich nicht mehr anklicken lassen.

Lösung:

Jeder Webbrowser speichert im Hintergrund die Inhalte von Internetseiten auf der Festplatte des Rechners, um die Ladezeit von wiederholt besuchten Seiten zu beschleunigen. Diese Cache-Dateien können bei Safari zu einer beachtlichen Menge anwachsen und geraten auch ganz gern mal durcheinander, wodurch dann die verschiedensten Fehler verursacht werden.

Das Problem läßt sich zum Glück fast immer relativ einfach beheben, indem man den Browser-Cache (Zwischenspeicher) leert:

Cache in Safari leeren

– Im Menü Safari den Befehl „Cache leeren…“ auswählen und im darauffolgenden Dialogfeld auf „Leeren“ klicken.

Häufig läßt sich Safari daraufhin erst einmal gar nicht mehr bedienen – es wird nur noch der sich drehende „Beachball“ angezeigt, und das Programm reagiert nicht mehr. Ein paar Minuten Geduld sollte man dabei haben, manchmal dauert es einfach eine Weile.

Es ist aber auch nicht selten, daß Safari beim Leeren des Zwischenspeichers komplett abstürzt. Wenn es also allzu lange dauert und das Programm immer noch nicht reagiert, sollte man Safari „abschießen“ und das Ganze wiederholen:

– Die Tastenkombination cmd-alt-esc drücken, Safari auswählen und auf „Sofort beenden“ klicken. Alternativ kann man auch das Programmsymbol im Dock mit gedrückter Maustaste anklicken und im Dock-Menü „Sofort beenden“ auswählen.
– Safari starten und erneut den Cache leeren.
– Diese Schritte so oft wiederholen, bis Safari dabei nicht mehr abstürzt. Eine Rückmeldung, wann der Vorgang abgeschlossen ist, bekommt man leider nicht – man merkt es nur daran, daß sich Safari wieder ganz normal bedienen läßt und wieder in der gewohnten Geschwindigkeit läuft.

Die Voreinstellungen von Safari bieten diesbezüglich keinerlei Einstellmöglichkeiten an. Man kann keine maximale Größe für die Cache-Dateien eingeben und das Zwischenspeichern auch nicht abschalten.
Safari 3 speichert den Cache im Ordner Benutzer/~/Library/Caches/Safari, die neueren Versionen in der Datei „cache.db“ unter Benutzer/~/Library/Caches/com.apple.Safari. Man kann an dieser Stelle überprüfen, wieviel Platz der Browser-Cache auf der Festplatte belegt.

Cache in Firefox leeren

Auch in Firefox kommt es vor, daß korrupter Browser-Cache Probleme verursacht – jedoch längst nicht so häufig wie in Safari, denn in Firefox ist die maximale Größe für die Cache-Dateien begrenzt. Voreingestellt sind 50 MB. So läßt sich in Firefox der Cache löschen:

– Im Menü Firefox „Einstellungen…“ auswählen.
– Im Bereich „Erweitert“ den Reiter „Netzwerk“ auswählen. Unter „Offline-Speicher“ kann man sowohl die Einstellung für die Größe des Caches vornehmen als auch per Klick auf den Button „Jetzt leeren“ die Cache-Dateien löschen. Eine Rückmeldung bekommt man allerdings auch von Firefox nicht.

Der Firefox-Cache liegt im Ordner Benutzer/~/Library/Caches/Firefox.

(f182/al)

  1. Ute vor 5 Jahren

    Hey,
    danke für die Tipps! Gab alles wie beschrieben gemacht, trotzdem sind beide Browser immer noch ziemlich lahm und es hat sich nichts geändert. Hab sogar einen neuen Router und eine schnellere Verbindung jetzt. Merken tu ich leider davon noch gar nichts :-(
    Vielleicht liegt es ja am Antivirenprogramm das OSX bremst?
    LG
    Ute

    • tiramigoof vor 5 Jahren

      Hallo Ute, Virenscanner könnte sein, welchen benutzt Du denn ? Kannst Du ihn nicht einfach mal probehalber abschalten ?
      Sind nur die Browser langsam, oder hast Du auch in anderen Programmen Geschwindigkeitsprobleme ?
      (Fragen über Fragen…) Grüße :-) Anette

  2. Gottfried vor 5 Jahren

    Bei mir war die Cache Datei nach 2 Monaten Surfen ca. 160 MB groß. Es wurde immer die selbe Seite geladen, vermutlich erhöhte sich der Cache, weil sich die Werbungen ständig änderten.
    Das Löschen des Caches dauerte 10 Minuten, SQLite legte eine journaldatei an, welche so groß wurde, wie die cache Datei selber und anschliessend hatte die Cache Datei 15kB.
    warum nimmt man hier diese uneffiziente SQLite Dateien, wenn die mehr als 5MB groß werden, bremst es das System erheblich.
    Standardspeichergröße für Datenbank auf 5MB gestellt und jetzt hat der Cache schon wieder 10MB (ca.10 Seiten geöffnet)
    Warum speichert man den Cache nicht in Dateien ab wie früher, da ging das Brausen viel schneller?
    Oder warum legt man den Cache nicht in einer Speicherdatenbank ab, hier hat SQLite eine extreme Geschwindigkeit als mit Festplatte.
    Und braucht man heutzutage überhaupt einen gespeicherten Cache? Die Webseiten ändern sich ständig, die Internetverbindungen sind auch nicht mehr langsam, oder kennt ihr jemanden, der noch mit 58k Modem arbeitet? Umd mit SSD Festplatten ist es ohnehin eine katastrofe, wenn sich Daten ständig ändern, die werden hiermit schnell in den Tod geschossen.

  3. Ricarda vor 4 Jahren

    Hallo,
    Leider gibt es bei meinem safari gar nicht die option cache leeren. Liegt es daran, dass ich safari schon zurück gesetzt habe?
    LG
    Ricarda

    • tiramigoof vor 4 Jahren

      Hallo Ricarda, der Artikel bezieht sich auf etwas ältere Safari-Versionen.
      In den neueren Versionen mußt Du zuerst das Entwickler-Menü aktivieren:

      Safari Einstellungen – Tab Erweitert – Haken setzen bei „Menü „Entwickler“ in der Menüleiste anzeigen“.
      In diesem Menü findest Du dann den Punkt „Cache-Speicher leeren“ (ungefähr in der Mitte).

      Grüße :-) Anette

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?