Auf einem iBook, iMac oder eMac einen externen Monitor als zusätzliche Fläche nutzen

Problem:

Viele ältere iBooks, iMacs oder eMacs mit G3- oder G4-Prozessor bieten zwar die Möglichkeit, einen externen Monitor mit einem Mini VGA-Adapter anzuschließen – dieser ist dann aber nicht als zusätzliche Fläche nutzbar, sondern zeigt dasselbe Bild wie der eingebaute Monitor.

Lösung:

Diese Einschränkung war damals von Apple so vorgesehen, um die Consumer- von den Profigeräten abzugrenzen; rein technisch sind viele dieser Geräte durchaus in der Lage, einen erweiterten Desktop darzustellen.

Das kleine AppleScript „Screen Spanning Doctor“ schaltet die Funktionalität auf vielen Modellen frei, so daß man den externen Monitor als zusätzliche Fläche nutzen kann. Weitere Infos dazu gibt es unter dieser Adresse. Eine Liste der unterstützten Geräte gibt es hier, die Software kann hier heruntergeladen werden.

(a32/al)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?