Daten von einem Time Machine-Backup wiederherstellen

Mit Time Machine gibt es seit Mac OS X 10.5 eine einfache Möglichkeit, seinen Mac vor Datenverlusten zu schützen. Alles, was man dazu braucht, ist eine zusätzliche Festplatte. Aber wie lassen sich im Notfall die Daten von einem Time Machine-Backup wiederherstellen – zum Beispiel, wenn man aus Versehen wichtige Dateien gelöscht hat oder die Festplatte defekt ist ?

Einzelne Dateien und Ordner wiederherstellen

Dateien und Ordner, die versehentlich gelöscht oder überschrieben wurden, lassen sich ganz einfach von der Backup-Festplatte wiederherstellen. Die Backup-Festplatte muß dazu natürlich angeschlossen und gemountet sein.

– Oben rechts in der Menüleiste das Time Machine-Symbol anklicken und „Time Machine starten“ wählen. Sollte das Menüleisten-Symbol nicht vorhanden sein, läßt es sich aktivieren, indem man in den Systemeinstellungen für Time Machine das Häkchen bei der Option „Time Machine-Status in der Menüleiste anzeigen“ setzt.

– Der Mac geht nun in den Time Machine-Modus – der Schreibtisch wird nach unten weggeschoben, und stattdessen erscheint die etwas „spacige“ Bedienoberfläche der Backup-Software mit den nach hinten verschwindenden Fenstern. Time Machine verwendet dazu immer das gerade aktive Finderfenster. Ist gerade kein Fenster geöffnet, wird der Schreibtisch des aktiven Users angezeigt.

– Startpunkt ist immer die Gegenwart, also der aktuelle Zustand der Daten. Von dort aus kann man nun zu dem gewünschten Punkt in der Vergangenheit navigieren, um die verlorengegangenen Daten herauszusuchen: Klickt man die dahinterliegenden Fenster an, reist man sozusagen in die Vergangenheit seines Rechners. Wahlweise kann man auch auf die beiden Pfeile klicken, um sich in der Zeit vorwärts und rückwärts zu bewegen. Über die Zeitleiste am rechten Bildschirmrand lassen sich außerdem bestimmte Zeitpunkte direkt anspringen. Das gerade ausgewählte Datum wird am unteren Bildschirmrand angezeigt.

– Hat man die verlorengegangenen Dateien gefunden, muß man sie nur noch markieren und unten rechts auf „Wiederherstellen“ klicken. Der Time Machine-Modus wird dann beendet, und die normale Schreibtischoberfläche wird wieder sichtbar.

– Die ausgewählten Dateien oder Ordner werden nun von der Backup-Festplatte auf die aktive Festplatte zurückkopiert und an derselben Stelle abgelegt, an der sie auch vorher gespeichert waren. Sollte dort noch eine aktuellere Version mit demselben Namen vorhanden sein, kann man in einem Dialogfenster wählen, was man tun möchte: Man kann entweder nur das aktuelle Original behalten, das Original durch die ältere, wiederhergestellte Version ersetzen – oder beide Versionen behalten. Wählt man Letzteres, wird das Originalobjekt automatisch in „Dateiname (original)“ umbenannt.

Alle Daten nach einem Plattencrash wiederherstellen

Natürlich lassen sich von einem Time Machine-Backup nicht nur einzelne Dateien und Ordner wiederherstellen, sondern auch die gesamte Systemumgebung mit allen Benutzern, Programmen und Einstellungen. Das ist besonders hilfreich, wenn z.B. die Festplatte defekt ist und ausgetauscht werden muß.

– Die neue Festplatte einbauen, initialisieren und Mac OS X neu installieren.

– Nach dem ersten Neustart, dem Willkommens-Video und der Sprachauswahl erscheint das Dialogfenster „Haben Sie bereits einen Mac ?“. Es werden verschiedene Optionen zur Datenübertragung angeboten – die richtige Wahl ist in diesem Fall natürlich „Von einem Time Machine-Backup“. Die Backup-Festplatte anschließen, einschalten und auf „Fortfahren“ klicken.

– Im nächsten Dialogfenster werden alle gefundenen Backup-Volumes angezeigt. Falls die Daten auf einer Time Capsule gesichert wurden, muß man an dieser Stelle über den Button „Verbinden“ zunächst die Verbindung mit dem Airport-Netzwerk herstellen. Das gewünschte Volume anklicken und fortfahren.

– Als nächstes werden alle gefundenen Daten angezeigt und die Datenmengen berechnet. Hier läßt sich noch auswählen, was man übertragen möchte – man kann z.B. nur bestimmte Benutzer übertragen oder, falls gewünscht, die Übertragung von Programmen, Einstellungen und sonstigen Dateien abwählen.

– Ein Klick auf „Übertragen“ startet die Wiederherstellung. Der Button wird erst aktiv, wenn die Berechnung der Datenmenge abgeschlossen ist.

– Das Kopieren der Daten von der Backup-Festplatte dauert natürlich eine Weile. Anschließend ist der Mac exakt in demselben Zustand wie zum Zeitpunkt des letzten Backups – einschließlich aller Einstellungen, Emails etc. ! Auch Systemerweiterungen für Programme werden zuverlässig übernommen.

– Auf der Installations-DVD ist fast immer nicht die aktuellste, sondern eine etwas ältere Version von Mac OS X (also z.B. 10.6.0 oder 10.6.2). Das neu installierte System sollte also anschließend noch auf den neuesten Stand gebracht werden.

Datenimport mit dem Migrationsassistenten

Wurden die Daten nicht direkt nach der Neuinstallation des Systems wiederhergestellt, sondern schon ein neuer Benutzer angelegt, muß man nicht nochmal ganz von vorne anfangen: mit dem Migrationsassistenten (Programme – Dienstprogramme) lassen sich die Daten vom Time Machine-Backup auch jederzeit nachträglich übertragen. Man sollte in diesem Fall nur darauf achten, daß der neu angelegte Benutzer nicht denselben Kurznamen hat wie der alte Benutzer.

(a238/al)

Artikel und Links zum Thema:
Time Machine: Daten-Handling zwischen Backups, Macs und Festplatten
Time Machine Fehlermeldung: „Beim Erstellen des Backup-Ordners ist ein Fehler aufgetreten.“
  1. Alina vor 6 Jahren

    Hay leute ich hab ein problem ich kann nicht auf wiederhersteen klicken was ist los ?? Ich bin total am verzweifeln

    • tiramigoof vor 6 Jahren

      Hallo Alina, bitte beschreib doch etwas genauer, was Du versuchst zu machen und was genau nicht geht.

  2. Elisabeth vor 5 Jahren

    wenn ich es mit dem Migrationsassisten übertragen möchte kommt nach der Übertragung des Backups die Fehlermeldung “ nicht alle Netzwerkeinstellungen konnten übertragen werden“ und es wurden auch lediglich ein paar einzelne Daten ( 1GB von 200GB) übertragen.

    Hat jemand ne Idee?

    • tiramigoof vor 5 Jahren

      Hallo Elisabeth, beschreib doch bitte möglichst genau, was Du zu tun versuchst !
      Grüße :-) Anette

  3. Henry vor 4 Jahren

    Der Home Ordner des Users … wurde relocated und wird nicht kopiert. Was macht mann man genau diesen Ordner will und der Home ordner nicht mehr existiert? Die Daten sind vorhanden nur wie bekomme ich sie raus?
    Freu mich über eine Idee

    • tiramigoof vor 4 Jahren

      Hallo Henry, bitte erklär das etwas genauer. Wie ist die Ausgangslage und was genau versuchst Du zu tun ?
      Grüße :-) Anette

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?