Time Machine Fehlermeldung: „Beim Erstellen des Backup-Ordners ist ein Fehler aufgetreten.“

Symptome:

Das Time Machine Backup ist lange Zeit völlig problemlos gelaufen – plötzlich funktioniert das Backup aber nicht mehr, und man bekommt die Fehlermeldung: „Das Backup konnte nicht abgeschlossen werden. Beim Erstellen des Backup-Ordners ist ein Fehler aufgetreten.“. Schaut man in der Konsole im System Log nach, findet sich dort der Eintrag:

Error: (-50) Creating directory xxxx-xx-xx-123456.inProgress
Failed to make snapshot container.
Backup failed with error: 2

Lösung:

In jedem Fall sollte man vorsichtshalber sicherstellen, daß nicht vielleicht die Backup-Festplatte fehlerhaft ist, und das Volume mit dem Festplatten-Dienstprogramm überprüfen (so gehts). Das Backup-Volume sollte außerdem das Format „Mac OS Extended (Journaled)“ haben und eine Apple- oder GUID-Partitionstabelle aufweisen; mit anderen Formaten oder einer MBR-Partitionstabelle kommt Time Machine nicht gut zurecht. Weitere Infos dazu hier.

Eine defekte oder falsch formatierte Festplatte ist aber nur in wenigen Fällen die Ursache dieses Problems. Der Grund für die Fehlermeldung ist meistens der Name des Backup-Volumes: Aus unerfindlichen Gründen versagt Time Machine manchmal plötzlich den Dienst, wenn der Name der Festplatte ein Leerzeichen oder ein Sonderzeichen enthält.

Mit dieser einfachen Prozedur läßt sich der Fehler meist beheben:

– In den Systemeinstellungen „Time Machine“ aufrufen und Time Machine ausschalten.

– Alle Leerzeichen und Sonderzeichen aus dem Namen der Backup-Festplatte entfernen.

– Sicherheitshalber einen Neustart machen.

– Erneut die Systemeinstellung „Time Machine“ aufrufen und überprüfen, ob die umbenannte Festplatte noch als Time Machine-Volume eingestellt ist. Sollte das nicht der Fall sein, die Platte einfach neu zuweisen. Anschließend Time Machine wieder einschalten.

– Im Time Machine-Menü über den Befehl „Backup jetzt erstellen“ eine Datensicherung anwerfen. Die Fehlermeldung ist verschwunden, und das Backup funktioniert wieder einwandfrei !

(f539/al)

P.S.: Danke an Kerstin für den Screenshot !

Artikel und Links zum Thema:
James Pond: Time Machine Troubleshooting
Apple: Time Machine: Fehlerbehebung bei Backup-Problemen
Wie ändert man die Partitionstabelle einer Festplatte ?
Festplatte überprüfen und reparieren
Defekte Festplatten mit DiskWarrior reparieren
Time Machine: Daten-Handling zwischen Backups, Macs und Festplatten
 
  1. Thilo vor 7 Jahren

    Danke!!! Großartiger, einfach & genialer Kniff!

  2. agoeldner vor 6 Jahren

    Danke für den Tipp, das war die Lösung. Haben die Entwickler bei Apple eigentlich noch alle Tassen im Schrank, dass solche Fehler durch die Qualitätskontrolle schlüpfen…. man glaubt’s nicht!

    • tiramigoof vor 6 Jahren

      Hallo, stimmt – manchmal fragt man sich wirklich, wie solche bekloppten Fehler passieren können (sehr schön war auch der hier mit der iLife-Installation). Aber was soll man dazu sagen außer: Shit happens… Freut mich, daß es bei Dir funktioniert hat !
      Grüße :-) Anette

  3. frau hoffmann vor 6 Jahren

    von Herzen: DANKE.

  4. Daniel vor 5 Jahren

    Danke für den Guide. Hat bei mir funktioniert. Meine Platte hatte den Namen TIMEMACHINE-1. Habs auf TIMEMACHINE1 geändert, dann gings :)

  5. luigilauer vor 5 Jahren

    Hi, genau das problem habe ich. macmini und macbook pro, beide 10.8.5., beide hängen an einer time capsule mit ausreichend restplatz, 1,4 tb. macbook macht brav weiter mit backups, macmini plötzlich nicht mehr. daten aus dem backup lassen sich zwar weiterhin wiederherstellen, aber keine neuen backups machen. als computerfussgänger meine frage: wo kann ich denn den namen der time capsule ändern? da sind tatsächlich leerzeichen drin, aber in den systemeinstellungen finde ich keinen zugriff auf den plattennamen… danke vorab!!!

    • tiramigoof vor 5 Jahren

      Hallo, klick mal in den Systemeinstellungen – Time Machine auf „Volume auswählen“. Dort müßte Deine Time Capsule angezeigt werden. Über „Konfigurieren“ kannst Du Dich an der Time Capsule anmelden und auf die Einstellungen zugreifen. Alternativ geht das auch direkt über das Airport-Dienstprogramm.
      Wie es dann weitergeht, kann ich jetzt aus dem Kopf gar nicht sagen, hab schon länger keine Time Capsule mehr eingerichtet… schau mal z.B. hier: Time Capsule Installationshandbuch
      Viel Glück :-) Anette

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?