Das Netzteil meines Powermac G4 ist defekt, und von Apple gibt es keine Ersatzteile mehr. Muß ich ihn jetzt wegwerfen, oder gibt es eine Möglichkeit, ihn zu retten ?

Problem:


Bei älteren Powermac G4 der Serie Quicksilver und MDD (Mirrored Drive Doors) ist das Netzteil die größte Schwachstelle. Der Rechner ist jahrelang stabil gelaufen – doch eines Tages läßt er sich einfach nicht mehr einschalten. Das Netzteil ist defekt.

Apple liefert für die G4-Serie schon längst keine Ersatzteile mehr aus, und Standard PC-Netzteile passen natürlich nicht. Der Rechner ist ansonsten aber tadellos in Ordnung – wäre doch schade drum !

Lösung:

Eine zeitlang konnte man passend umgebaute PC-Netzteile bekommen. Der Einbau war aber nicht ganz einfach.

Die zur Zeit beste Lösung: Die Firma Golytronic in Pforzheim hat sich auf die Reparatur von defekten G4-Netzteilen spezialisiert. Auf Wunsch kann man auch gleich die Netzteillüfter mit austauschen lassen – danach ist der G4 ist so leise wie nie zuvor ! Golytronic arbeitet schnell, zuverlässig und zu bezahlbaren Preisen, normalerweise bekommt man das reparierte Netzteil innerhalb von ca. 4 Tagen zurück.

Quicksilver-Besitzer sollten aber unbedingt als Erstes diesen Trick ausprobieren – vielleicht ist ja gar kein neues Netzteil nötig !

(b171/al)

Artikel und Links zum Thema:
Golytronic Mac Reparaturen
G4 Quicksilver startet nicht ? Vielleicht ist das Netzteil gar nicht defekt !
 
  1. Klaus Koschwitz vor 6 Jahren

    Habe mein defektes Quicksilver G4 800 Netzteil zu Golytronic geschickt, nachdem ich kurz vorher beim Inhaber angefragt und das OK bekommen hatte. Wenige Tage später werkelt mein geliebter alter Quicksilver wieder ohne zu murren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?