QuarkXPress 7 läßt sich nach Neuinstallation nicht starten, die Komponente „Color Manager.qrc“ kann nicht geladen werden.

Symptome:

QuarkXPress 7.x läßt sich nicht starten, nachdem es gerade neu installiert wurde. Man bekommt die Fehlermeldung: „Initialisierungsfehler. QuarkXPress kann nicht gestartet werden, da eine oder mehrere von der Anwendung benötigte Komponenten fehlen oder beschädigt sind.“

Klickt man auf den Button „Mehr Info…“, wird im Fenster „Komponentenstatus“ angezeigt, daß gleich beim Laden der ersten Komponente, Color Manager.qrc, ein Fehler aufgetreten ist.

Auch eine Neuinstallation von XPress behebt den Fehler nicht, ebensowenig wie das Update auf 7.5.

Lösung:

Die Datei „Color Manager.qrc“ ist im QuarkXPress-Programmordner unter „Required Components“ zu finden – die Komponente selbst hat aber mit dem Fehler gar nichts zu tun.

Frameworks

Schuld an dem Problem sind meistens verschiedene Framework-Dateien, die XPress im System ablegt. Manchmal geht bei der Installation dieser Frameworks etwas schief, die Dateien sind beschädigt oder unvollständig, oder es waren vielleicht noch Reste einer früheren Demo-Installation vorhanden. Dadurch wird dann beim Programmstart die irreführende Fehlermeldung verursacht.

So konnten wir in unserem Fall das Problem beheben:

1. Mit dem Festplatten-Dienstprogramm die Zugriffsrechte des Startvolumes reparieren (nur sicherheitshalber…).
2. Die von Quark installierten Dateien liegen im Ordner /Library/Frameworks. Die folgenden Ordner aus /Library/Frameworks herausbewegen und erstmal an eine andere Stelle legen, z.B. auf den Schreibtisch:
– KodakCMS.framework
– LogoSync.framework
– Xalan-c-xc.framework
– Xerces-c-xc.framework
3. Der Ordner Xerces-c-cw8.framework (falls vorhanden) gehört zu QuarkXPress 6 und sollte daher bleiben, wo er ist.
4. Im Ordner Programme/QuarkXPress 7.x/For System das Installationsprogramm „QuarkXPress Components“ starten und die von XPress benötigten Dateien erneut installieren. Die Ordner in /Library/Frameworks werden dabei neu angelegt.
5. Den Mac neu starten.
6. XPress 7 startet nun ohne Probleme !
7. Die verschobenen Ordner auf dem Schreibtisch können anschließend gelöscht werden.

Zugriffsrechte und Preferences

Sollte das nicht funktionieren, wird der Fehler wahrscheinlich von unzureichenden Zugriffsrechten oder fehlerhaften Voreinstellungen verursacht. Dann hilft hoffentlich diese Prozedur:

1. Den Ordner Programme/QuarkXPress 7.x löschen.
2. Den Ordner /Library/Preferences/Quark löschen.
3. Den Ordner /Benutzer/~/Library/Preferences/Quark löschen.
4. Die oben angegebenen Ordner aus /Library/Frameworks löschen.
5. QuarkXPress und das Update auf 7.5 neu installieren.
6. Die Zugriffsrechte der Ordner /Programme/QuarkXPress 7.x, /Programme/QuarkXPress 7.x/Required Components und /Library/Frameworks über das Infofenster überprüfen und ggf. allen Benutzern Schreib- und Leserechte geben (so gehts).

In hartnäckigen Fällen hilft laut Quark nur eine Neuinstallation als Root-Benutzer. Weitere Infos zu diesem Fehler gibt es in im Quark Wissensportal unter der Artikelnummer AG0069 (eine direkte Verlinkung ist leider nicht möglich, einfach die Artikelnummer ins Suchfeld eingeben).

(f545/al)

Artikel und Links zum Thema:
Quark Wissensportal: Die Fehlermeldung „Color QRC Failed to Load“ wird beim Starten von Quark XPress angezeigt. (Artikel AG0069)
Download: XPress Update 7.5
Zugriffsrechte über das Infofenster überprüfen und ändern
Root-Benutzer aktivieren
Drag & Drop für QuarkXPress 6 und 7
Nach Umzug auf einen neuen Mac wird QuarkXPress 8 beim Programmstart unerwartet beendet.
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?