Fehlermeldung bei der Installation von Mac OS X: „Warnung – Diese Software kann auf diesem Computer nicht installiert werden.“

Gerade hat man auf den Button „Installieren“ geklickt, da bekommt man vom Mac OS X Installationsprogramm die Meldung: „Warnung – Diese Software kann auf diesem Computer nicht installiert werden.“. Als Optionen werden nur ein Neustart und die Wahl eines anderen Startvolumes angeboten – die Installation des Systems ist nicht möglich. Woran liegt das ? Läßt sich die Meldung irgendwie umgehen ?

Die Fehlermeldung bedeutet, daß die verwendete Installations-DVD (oder CD) nicht zum Mac-Modell paßt. Es gibt nämlich zwei verschiedene Sorten von Datenträgern:

1. Universelle Datenträger (Kaufversion, Retail-Version)

Mac OS X Datenträger, die als Boxprodukt gekauft wurden, sind universell einsetzbar. Mit ihnen läßt sich Mac OS X auf jedem beliebigen Mac installieren – vorausgesetzt natürlich, daß der Mac mit der auf der DVD vorhandenen Systemversion lauffähig ist. Die genaue Systemversion (also z.B. 10.5.6 oder 10.6.3) ist in kleiner Schrift auf der DVD aufgedruckt. Die minimalen Systemanforderungen für das eigene Mac-Modell kann man mit dem kostenlosen Tool Mactracker herausfinden.

Die Universal-Datenträger von Mac OS X 10.3, 10.4 und 10.5 sind schwarz, auf der universellen 10.6-DVD ist der Schneeleopard abgebildet.

2. Modellspezifische Datenträger

Die Datenträger, die zusammen mit einem Mac geliefert werden, können nur mit diesem bestimmten Mac benutzt werden. Die DVDs sind grau, und das dazugehörige Modell ist aufgedruckt. Dabei kommt es wirklich auf das exakte Modell an: steht auf der DVD z.B. „iMac“, heißt das noch lange nicht, daß diese DVD mit jedem beliebigen iMac funktioniert !
Die modellspezifischen DVDs enthalten auch das Programm „Apple Hardware Test“ für das jeweilige Mac-Modell.

Wenn die Systemsoftware auf einer solchen DVD den minimalen Systemanforderungen des eigenen Macs genügt, läßt sich der Rechner von der DVD hochfahren. Man hat Zugriff auf das Menü „Dienstprogramme“ und kann z.B. das Festplatten-Dienstprogramm verwenden oder das Systempasswort zurücksetzen.

Wenn aber der Mac nicht genau zur DVD paßt, läßt sich das Betriebssystem nicht installieren, und man bekommt eine Fehlermeldung. Das liegt daran, daß im Installationsprogramm der modellspezifischen Datenträgern eine Abfrage eingebaut ist, die vor der Installation die Modell-ID des Rechners abfragt.

Kann man die Abfrage umgehen und das System trotzdem installieren ?

Ja, das geht – es ist allerdings ziemlich aufwändig und nicht empfehlenswert, und wir raten ausdrücklich davon ab. Die modellspezifischen DVDs sind nun mal auf einen bestimmten Mac angepaßt und enthalten entsprechende Firmware und passenden Treiber. Installiert man z.B. ein Book mit einer iMac-DVD, kann das zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.

Wer es trotzdem versuchen möchte – so gehts:

1. Im Systemprofiler unter „Hardware“ die Modell-Identifizierung des eigenen Macs nachsehen (also z.B. „Macmini3,1“).

2. Mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder einem anderen geeigneten Tool eine beschreibbare Image-Datei von der Installations-DVD erstellen und das Image mounten.

3. Auf dem Image die Datei /System/Installation/Packages/OSInstall.mpkg/Contents/OSInstall.dist mit einem Texteditor öffnen. Der Ordner /System ist auf 10.4-Datenträgern normal zugänglich, auf 10.5- und 10.6-DVDs muß er vorher sichtbar gemacht werden.

4. In der Datei die Zeile „var hwbeSupportedMachines“ suchen und den Code des eigenen Rechners eintragen. Der vollständige Eintrag lautet dann z.B.:
var hwbeSupportedMachines = [‚Macmini3,1‘];

5. Die Datei sichern.

6. Das System auf der Image-Datei bootfähig auf eine neue DVD brennen oder auf eine Festplatte klonen.

7. Den Mac davon starten. Die Fehlermeldung wird nicht mehr angezeigt, und das System läßt sich installieren.

(a549/al)

Artikel und Links zum Thema:
Fraser Speirs: Aha: Installer Hacking
Download: Mactracker
Den Mac von CD / DVD oder einem anderen Volume starten
Unsichtbare Dateien und Ordner
Administrator-Kennwort neu vergeben
Den Mac mit dem „Apple Hardware Test“ überprüfen
Archivieren und Installieren
 
  1. akari ago 7 Jahren

    Vielen Dank für die Auskunft. Nach langem Suchen endlich die Antwort.
    Habe einen Macbook weiß und einen Macbook pro. Bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass bei beiden Macs die Selbe DVD funktioniert.

  2. Nick ago 6 Jahren

    Hallo

    vielen Dank für diese Anleitung, nach sowas habe ich schon lange gesucht!
    Ich habe nur eine kleines Problem:
    mit meiner Mac OS 10.4 DVD hat das wunderbar geklappt.
    Jetzt wollte ich es aber noch mit einer Mac OS 10.5 DVD Versuchen…
    Nur leider enthält das Package OSInstall.mpkg kein OSInstall.dist. Ich finde nur eine Datei namens „Distributition“, welche zwar einen ähnlichen Code enthält, wie OSInstall.dist, aber der Teil „var hwbeSupportedMachines“ fehlt darin! Woran kann das liegen? gibt es dennoh eine Möglichkeit?

    Gruss
    Nick

    • tiramigoof ago 6 Jahren

      Hallo Nick, kann ich so nicht sagen – leider hab ich im Moment keine Zeit, das nachzuvollziehen…
      Grüße :-) Anette

  3. Jogster73 ago 2 Jahren

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die gute Erläuterung, dank dieser Seite habe ich es geschafft eine wichtige Hürde bei der neuen Einrichtung meines iMac aus 2007 den nächsten Schritt bei der Installation zu machen. Ich habe seiner Zeit leider die falsche Recovery Disk aufbewahrt.

    Allerdings stehe ich nun vor einem neuen Problem, da er bei der Installation meckert, dass er bei der Installation des Javascript einen Fehler hat. In dem Paket wäre ein Fehler.

    Gibt es Ideen, woran es liegen könnte?

    • Author
      tiramigoof ago 2 Jahren

      Hallo Jogster73, Javascript ? Oder Systeminstallation ? Versuch mal das Systemdatum Deines Macs ein paar Jahre zurückzustellen (siehe auch hier). Grüße, Anette

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?