Kann man mit zwei Rechnern gleichzeitig auf eine externe Festplatte zugreifen ?

Viele externe Festplatten haben zwei Anschlüsse. Kann man sie an zwei Rechner gleichzeitig anschließen, gleichzeitig auf sie zugreifen und die Platte so zum Austausch von Daten benutzen ?

Externe Festplatten nur an einem einzelnen Rechner verwenden !

Firewire-Festplatten haben fast immer mindestens zwei Anschlüsse. Viele Modelle verfügen über eine Kombination aus USB, Firewire und eSATA-Schnittstellen. All diese Anschlüsse sind aber ausschließlich für die Verwendung an einem einzelnen Rechner vorgesehen. Der gleichzeitige Zugriff kann schnell zu Datenverlust führen.

Mit zwei Macs ist es uns noch nie gelungen, dieselbe Platte an beiden Rechnern zu mounten. Zugriff bekommt immer nur einer der Macs – für den zweiten ist die Platte dann gesperrt und wird gar nicht mehr erkannt.

In Windows-Umgebungen oder bei Mac / Windows-Kombinationen kann es aber durchaus vorkommen, daß dieselbe Platte tatsächlich gleichzeitig auf zwei verschiedenen Rechnern gleichzeitig angezeigt wird. Dies sollte man dann aber nicht als Glücksfall, sondern vielmehr als Fehlfunktion betrachten – schneller als man denkt kann das Filesystem hinüber sein, und die Platte ist nicht mehr lesbar !

Datenverlust durch gleichzeitigen Zugriff

Die Bauart der Treiber und Hardwarekomponenten einer externen Festplatte erlaubt kein Sharing. Jeder angeschlossene Rechner hat alle Rechte an den Daten, und zwei gleichzeitig zugreifende Rechner wissen nichts voneinander. Jeder Rechner holt sich während des Mountens die Platteninformationen ab. Welche Files liegen an welcher Stelle ? Wieviel Platz ist frei ? Welche Blöcke sind belegt ? Mit diesen Informationen arbeitet er.

Löscht nun der eine Rechner Daten, bekommt der andere das nicht mit. Schreibt der andere Daten, ist das ebenso.
Rechner A hat Daten geschrieben, Rechner B weiß davon nichts und benutzt beim Speichern den gerade von A schon benutzten Platz. Und das wars dann mit den Daten. Im Nullkommanix herrscht lupenreines Chaos – die Verzeichnistabellen sind durcheinander, und die Daten sind schlimmstenfalls völlig unbrauchbar.

Genau diese Aufgaben, nämlich die Platzvergabe und die Rechteverwaltung auf dem Volume, übernimmt bei anderen Lösungen eine Kombination aus Hard- und Software. Das kann ein NAS-Laufwerk, ein entsprechender Router oder ein richtiger Fileserver sein. Am Mac kann auch eine einfache Freigabe der Festplatte per Filesharing diesen Job übernehmen.

Warum haben dann viele Festplatten mehrere Schnittstellen ?

Die unterschiedlichen Anschlüsse ermöglichen eine flexible Nutzung der externen Festplatte. Am eigenen Arbeitsplatz empfiehlt sich natürlich der schnelle Zugriff per FireWire oder eSATA. Die USB-Schnittstelle ist verbreiteter und erlaubt den Anschluß an eigentlich jedem beliebigen Mac oder PC.

Firewire ist darüber hinaus ein Bussystem, das das Hintereinanderschalten mehrerer Geräte erlaubt. Daher treten Firewire Anschlüsse fast nie einzeln, sondern immer als Pärchen auf.

(b554/hr)

Artikel und Links zum Thema:
Defekte Festplatten mit DiskWarrior reparieren
Firewire-Festplatten lassen sich nicht gleichzeitig benutzen – sie werden abgemountet, sobald man das zweite Gerät einschaltet.
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?