T-Online und der Passwort-Salat

Das persönliche Kennwort, das man bei der Anmeldung bei T-Online in einem versiegelten Umschlag zugeschickt bekommt, war lange Zeit das Kennwort für alle T-Online-Dienste – also nicht nur für die Einwahl ins Internet, sondern auch für den Login ins Kundencenter und den Zugriff auf das Email-Konto.

Seit einiger Zeit ist das aber nicht mehr ganz so einfach. Aus Gründen der Datensicherheit gibt es bei T-Online mittlerweile zusätzlich zum persönlichen Kennwort noch drei weitere Kennwörter: das Passwort, das E-Mail-Passwort und das FTP-Passwort. Die Bezeichnungen der Passwörter sind teilweise verwirrend, und es kann passieren, daß man nach der Aktivierung eines der neuen Passwörter plötzlich keine Emails mehr senden und empfangen kann.

Besonders häufig treten Probleme auf, nachdem für den Email-Abruf per Handy ein POP3-Passwort eingerichtet wurde. Zwar funktioniert dann der Email-Zugriff per Handy, aber das Email-Programm auf dem Rechner kann plötzlich keine Mails mehr senden oder empfangen. In manchen Fällen versagt das Email-Programm aber auch ohne besonderen Grund den Dienst, und man bekommt Fehlermeldungen wie: „Toid authentication disabled. Es konnten keine Nachrichten abgerufen werden. Fehler: -16997“.

Email-Passwort, Mailserver und Authentifizierung

Die Probleme beim Zugriff auf das Email-Konto werden durch eine fehlerhafte Authentifizierung beim POP- und SMTP-Server verursacht. Im Klartext bedeutet das: der Mailserver ist der Meinung, daß der Benutzername und/oder das Passwort für das Email-Konto falsch sind – und aus seiner Sicht stimmt das auch. Die Logik, die hinter dem Email-Passwort steckt, sieht so aus:

1. Solange man das neue Email-Passwort nicht aktiviert, bleiben normalerweise die bisherigen Einstellungen gültig. Das Passwort für den Email-Zugriff ist wie bisher das persönliche Kennwort. Die bisherigen Einstellungen im Email-Programm sehen vermutlich so aus:

Benutzername / Konto-ID: Anschlußkennung+Zugangsnummer+Mitbenutzerzusatz@t-online.de
Kennwort: Das persönliche Kennwort (aus dem versiegelten Umschlag)
POP-Server für eingehende Mails: pop.t-online.de
SMTP-Server für ausgehende Mails: mailto.t-online.de

2. Sobald das Email-Passwort einmal aktiviert wurde, weil man z.B. den Zugriff auf das Email-Konto im Email-Client seines Handys eingerichtet hat, gilt für den POP3-Zugriff auf das Email-Konto ausschließlich nur noch das neue Email-Passwort. Das bedeutet aber auch, daß man die bisherigen POP- und SMTP-Server nicht mehr verwenden kann – pop.t-online.de und mailto.t-online.de können mit dem neuen Passwort nichts anfangen und reagieren mit einem Authentifizierungsfehler. Man muß also im Email-Programm auf dem Rechner nicht nur das Passwort, sondern auch die Mailserver-Adressen entsprechend ändern und die neuen Standard-Server eintragen. Als Benutzername kann außerdem nur noch die Email-Adresse verwendet werden. So sollten die neuen Konto-Einstellungen aussehen:

Benutzername / Konto-ID: Email-Adresse (name@t-online.de)
Passwort: Das neue Email-Passwort
POP-Server für eingehende Mails: popmail.t-online.de
SMTP-Server für ausgehende Mails: smtpmail.t-online.de

Passwort-Salat: Welches Passwort gilt wofür ?

Das persönliche Kennwort und das Email-Passwort sind nicht die einzigen Passwörter bei T-Online: es gibt außerdem noch ein nicht näher bezeichnetes „Passwort“ und ein FTP-Passwort. Auch von einem POP3-Passwort ist oft die Rede. Auf den ersten Blick ist es nicht ganz einfach zu verstehen, welches Passwort an welcher Stelle verwendet werden muß. Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem „Persönlichen Kennwort“ und dem „Passwort“ ? Eine kleine Übersicht:

Persönliches Kennwort = Einwahlkennwort = „Masterpasswort“
Das persönliche Kennwort ist das Kennwort, das man bei der Anmeldung für den T-Online-Zugang im versiegelten Umschlag zugeschickt bekommt. Das persönliche Kennwort wird für die Einwahl ins Internet benötigt, also bei der Konfiguration des Internetzuganges im Router.

Darüber hinaus ist das persönliche Kennwort auch eine Art „Masterpasswort“, mit dem sich die anderen Passwörter ändern lassen, falls man sie mal vergessen hat. Man sollte es also unbedingt gut aufbewahren ! Hat man das persönliche Kennwort tatsächlich vergessen, bleibt nichts anderes übrig, als bei T-Online neue Zugangsdaten zu beantragen, die dann per Post zugeschickt werden.

Passwort = Webkennwort
Das nicht näher bezeichnete „Passwort“ ist für alle Webdienste von T-Online zuständig und wird daher auch Webkennwort genannt. Ebenso wie das Email-Passwort muß es zunächst aktiviert und vergeben werden. Das Passwort gilt für den Login ins Kundencenter von T-Online und für den Zugriff auf das Email-Center. Auch für die HotSpot-Einwahl und den Zugang zum T-Online-Shop kann man dieses Passwort verwenden.

E-Mail-Passwort = POP3-Passwort
Das Email-Passwort braucht man, wenn man mit einem Email-Client wie Outlook, Mail oder Entourage auf seine Emails zugreift. Ist das Email-Passwort aktiviert, muß es, wie oben beschrieben, bei der Konfiguration des POP3- oder IMAP-Kontos eingetragen werden.

FTP-Passwort
Das FTP-Passwort gilt für den FTP-Zugriff auf den Homepage-Server von T-Online.

Passwörter aktivieren und ändern

Die Passwörter lassen sich im T-Online Kundencenter aktivieren und ändern:

– Im Kundencenter einloggen und auf „Logins und Passwörter“ klicken.
– Im Bereich „Login“ den Link „Passwörter“ anklicken.
– Auf der folgenden Seite das gewünschte Passwort auswählen.

(a635/al)

Artikel und Links zum Thema:
Vergessene Kennwörter für Email-Accounts und Server herausfinden
Der Webbrowser kann nicht auf das Internet zugreifen – Emails können aber empfangen und gesendet werden !
Standard-Konto in Mail, Entourage und Outlook festlegen
T-Online Kundencenter
 
  1. Ludger ago 6 Jahren

    Dieser Artikel hat mir wirklich geholfen!!!! Danke dafür!

  2. Andreas ago 3 Jahren

    Vielen Dank für die gute und verständliche Erklärung. Vielen Dank!

  3. Elmer ago 3 Jahren

    Was für Schwachköpfe mögen bei der Telekom für diesen Unsinn verantwortlich sein.

  4. Martin Junker ago 2 Jahren

    Dass die Kokosnuesse ihr eigenes „System“ nicht erklàren koennen, ist verstaendlich. Bei dem Wirrwarr.
    DANKE!!

  5. Heike ago 1 Jahr

    Endlich!!! Mein Mail Programm klappt wieder! Danke für die Erklärung

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?