Apple Hardware Test ohne Datenträger: AHT-Diagnose mit Lion und Mountain Lion

Problem:

Bis einschließlich Mac OS X 10.6 bekam man zu jedem neuen Mac ein Set von Datenträgern mitgeliefert, die das aktuelle Betriebssystem und diverse Software enthielten. Dazu gehörte über zehn Jahre lang auch immer das Programm „Apple Hardware Test“ (AHT), mit dem man bei Problemen die Hardware des Rechners überprüfen konnte. Eine Anleitung dazu haben wir hier schon einmal zusammengestellt.

Seit dem Erscheinen von Mac OS X 10.7 Lion im Juli 2011 liegen den Macs aber keine Datenträger mehr bei. Die Frage ist: wie macht man bei den aktuellen Macs eigentlich einen Hardware-Test ?

Lösung:

Welche Möglichkeiten man hat, um Apples Hardwaretest-Programm zu benutzen, hängt von zwei Dingen ab: einerseits natürlich vom Rechnermodell – andererseits von der Art und Weise, wie das Betriebssystem auf die Festplatte gelangt ist.

Macs seit Juli 2011

Bei Macs, die mit 10.7 oder 10.8 ausgeliefert wurden und auf denen das von Apple ursprünglich vorinstallierte Betriebssystem noch in Verwendung ist, kann der Hardware-Test bei Bedarf ganz bequem von der lokalen Festplatte gestartet werden. Apple liefert die Diagnose-Software nach wie vor mit; sie liegt in dem unsichtbaren Verzeichnis System/Library/CoreServices/.diagnostics.

Um den Test durchzuführen, startet man einfach den Rechner neu und hält dabei die Taste „D“ gedrückt. Weitere Infos gibts in diesem Artikel.

Sobald man das Betriebssystem einmal neu installiert hat, z.B. weil es fehlerhaft war oder eine andere Festplatte in den Rechner eingebaut wurde, ist der Hardwaretest auf dem Startvolume nicht mehr vorhanden. Für diesen Fall stellt Apple die Diagnose-Software Online zur Verfügung – das funktioniert allerdings nur mit Macs, die mit 10.7 oder 10.8 ausgeliefert wurden und deren EFI Firmware die Internetwiederherstellung beherrscht, sowie mit einigen Modellen aus 2011 und 2010 nach einem Firmware-Update (dazu siehe weiter unten).

Der Mac muß dafür Zugang zu einem Netzwerk mit DHCP-Server haben – das ist ein Dienst, der dem Rechner die notwendigen TCP/IP-Einstellungen für den Zugang zum Internet automatisch zuweist. In den allermeisten Netzwerken ist ein DHCP-Server heutzutage Standard; in kleinen Heimnetzwerken wird diese Funktion normalerweise vom Router übernommen. Falls wirklich kein DHCP-Server vorhanden sein sollte, wird es allerdings kompliziert – eine Anleitung für die Konfiguration des Netzwerks per Terminal stellt Apple in diesem Supportdokument zur Verfügung.

Hardwaretest per Internet

Um den Hardwaretest per Internet aufzurufen, startet man den Mac neu und hält dabei die Tastenkombination alt-D gedrückt. Nach ein paar Sekunden zeigt sich auf dem Bildschirm ein grauer Globus. Wer per Ethernetkabel mit dem Netzwerk verbunden ist, sieht gleich den Hinweis: „Starting Internet Recovery. This may take a while.“ Hat der Mac nur per WLAN Zugang zum Netzwerk, muß man zunächst noch das eigene Funknetz aus der Liste wählen und ggf. das WPA-Kennwort eingeben.

Sobald die Diagnosesoftware auf Apples Servern gefunden wurde, sieht man das übliche AHT-Fenster mit der Sprachauswahl. Der Test selbst funktioniert dann wie gewohnt.

Sonderfälle

Es gibt ein paar Mac-Modelle, die zunächst mit Mac OS X 10.6 ausgestattet waren (inklusive der dazugehörigen Snow Leopard-Datenträger), nach dem Erscheinen von 10.7 dann aber mit Lion ausgeliefert wurden (ohne Datenträger). Dazu gehört z.B. die iMac Mid 2011-Serie und der Mac Pro Mid 2010. Verändert hatte sich bei diesen Modellen nur die Systemversion, nicht aber die Hardware der Rechner. Wer noch einen Datenträger bekommen hat, hat bei diesen Macs die Wahl: der Hardware-Test kann sowohl von der 10.6-DVD als auch per Internet gestartet werden.

Macs vor Juli 2011

Bei der Aktualisierung einer älteren Systemversion auf 10.7 geht der vorinstallierte Hardwaretest auf dem Startvolume verloren; der Start vom lokalen Volume mit gedrückter D-Taste funktioniert also nach dem Systemupdate nicht mehr.

Für einige Modelle aus den Jahren 2010 und 2011 bietet Apple Upgrades für das EFI Firmware ROM an, um auch diesen Rechnern die Internet-Wiederherstellung von Mac OS X 10.7 und 10.8 zu ermöglichen. Eine Liste und die Links zu den dazugehörigen Downloads findet sich in diesem Support-Dokument. Getestet haben wir das bisher noch nicht – laut Apple wird durch das Upgrade aber auch diesen Macs der Hardwaretest per Internet ermöglicht.

Für alle anderen Modelle braucht man für den Hardwaretest die mitgelieferten System-DVDs. Dabei ist es gar kein Problem, wenn auf dem Rechner 10.7 oder 10.8 installiert ist, die DVDs aber 10.4, 10.5 oder 10.6 enthalten – der Hardwaretest hat nichts mit der Systemversion zu tun, die auf dem Mac läuft; wichtig ist nur, daß die Version des Testprogramms zum Mac-Modell paßt.

AHTInstall4 – Nachinstallation von AHT für 10.6-Macs

In den Apple Support-Foren stellt der Benutzer Jasric89 ein Installationspaket zur Verfügung, mit dem sich die Diagnose-Software auf dem Startvolume wiederherstellen läßt. Das Paket enthält AHT für alle Macs, die mit 10.6 Snow Leopard ausgeliefert wurden. Der Installer kopiert die für den Test benötigten Daten in den Ordner System/Library/CoreServices/.diagnostics, so daß sich AHT anschließend wieder mit gedrückter D-Taste aufrufen läßt. Anschließend werden noch die Zugriffsrechte repariert. Wer es ausprobieren möchte: das Package läßt sich hier herunterladen.

Und hier noch die Kurzfassung für Ungeduldige :-)

1. Den Rechner mit gedrückter Taste „D“ starten. Wenn das nicht funktioniert:
2. Internetverbindung sicherstellen (Ethernet oder WLAN) und den Rechner mit gedrückter Tastenkombination „alt-D“ starten. Wenn das auch nicht funktioniert:
3. Prüfen, ob es für den Rechner ein Firmware-Upgrade gibt, und nach der Installation Punkt 2 wiederholen.
4. Die Original-DVDs suchen gehen und den Test vom Datenträger starten.
5. Für 10.6-Macs: AHTInstall4 runterladen, installieren und Punkt 1 wiederholen.

(a650/al)

Artikel und Links zum Thema:
Den Mac mit dem „Apple Hardware Test“ überprüfen
Apple Hardware Test: was bedeuten die Fehlercodes von Apples Testprogramm ?
Unsichtbare Dateien und Ordner
Wikipedia: DHCP
Apple Support: Using Lion Recovery when no DHCP service is available
Apple Support: Intel-basierte Macs: Den Apple Hardware Test verwenden
Apple Support: OS X Mountain Lion: Verwenden von Apple Hardware Test
Apple Support: OS X: Informationen zu OS X Wiederherstellung
Apple Support: Computer, die zur Verwendung von OS X Internetwiederherstellung hochgerüstet werden können
Apple Support Communities: Apple Hardware Test (AHT) is GONE!! after Lion install
Apple Support Communities: Jasric89
Dropbox Download: AHTInstall4.pkg
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?