Einstellmöglichkeiten für die Magic Mouse

Die Magic Mouse ist, wie ich persönlich finde, die beste Maus, die es von Apple je gab. Wenn man von einem älteren Modell umsteigt, braucht man allerdings erstmal ein bißchen Übung: die Oberfläche der Maus ist so sensibel, daß schon die kleinste Berührung genügt, und schon ist irgendwas verrutscht oder verstellt. Bei der Arbeit mit manchen Programmen wie z.B. Photoshop kann die empfindliche Maus sogar eine gefährliche Fehlerquelle sein, denn die Bedienfelder des Programms reagieren auf die leichteste Berührung der Mausoberfläche, und schnell ist unabsichtlich ein falscher Wert eingegeben. Welche Möglichkeiten gibt es, das Scrollverhalten der Magic Mouse zu beeinflussen ?

Systemeinstellungen: Maus

Die erste Anlaufstelle für die Konfiguration der Magic Mouse ist natürlich die Maus-Systemeinstellung. Hier finden sich die Einstellungen für den Sekundärklick, die Geschwindigkeit des Mauszeigers, einige Wisch- und Tipp-Gesten und die Scrollrichtung. Weitere Einstellmöglichkeiten für das Scrollverhalten sucht man hier aber vergeblich.

Systemeinstellungen: Bedienungshilfen

Ein paar weitere Maus-Einstellungen hat Apple seit Mac OS X 10.7 in der Systemeinstellung „Bedienungshilfen“ versteckt. Wählt man dort „Maus“ (bzw. „Maus und Trackpad“) aus und klickt anschließend auf den Button „Mausoptionen…“, findet man dort die Einstellungen für das Doppelklickintervall und die Scrollgeschwindigkeit. Außerdem läßt sich auswählen, ob mit oder ohne Nachlauf gescrollt werden soll – und durch Entfernen des Hakens kann man das Scrollen komplett deaktivieren. Eine gute Lösung ist das aber nicht.

MagicPrefs

Wer seine Magic Mouse wirklich individuell konfigurieren möchte, sollte sich das kleine Programm „MagicPrefs“ von Vlad Alexa installieren. Es bietet eine riesige Auswahl an Optionen für die Magic Mouse, das Magic Trackpad und auch für das Trackpad von MacBooks. Klicken, Tippen, Wischen und Ziehen mit einem, zwei, drei oder sogar vier Fingern – die Möglichkeiten sind endlos (und teilweise doch eher ein Fall für Fingerakrobaten…)

MagicPrefs besteht aus einem Programm und einer Systemeinstellung; das Menubar-Icon läßt sich auf Wunsch deaktivieren.

Die Einstellungen für das Scrollverhalten erreicht man in der Systemeinstellung „MagicPrefs“ per Klick auf den Button „Configure Scrolling“. Hier läßt sich das Scrollen in horizontaler, vertikaler und diagonaler Richtung nach Bedarf ein-und ausschalten.

Wenn die Maus während der Arbeit in einem Programm Probleme verursacht oder man mit der sensiblen Oberfläche nicht gut zurechtkommt, kann es hilfreich sein, hier das Scrollen mit nur einem Finger zu deaktivieren. Wenn man dann wirklich scrollen möchte, verwendet man einfach zwei Finger dazu.

MagicPrefs kann man direkt von der Seite des Entwicklers herunterladen. Die aktuelle Version funktioniert mit Mac OS X 10.7 und 10.8. Das Programm ist kostenlos.

(a561/al)

Artikel und Links zum Thema:
Download: MagicPrefs
Der Scrollball der Mighty Mouse scrollt nicht mehr.
Wie läßt sich die Apple Alu-Tastatur am besten reinigen ?
Der Maus-Button beim MacBook funktioniert nicht richtig
 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?