In Outlook 2011 fehlt beim Import die Option „Informationen aus einer anderen Anwendung“.

Problem:

Ruft man in Outlook 2011 den Menüpunkt „Importieren…“ auf, um Daten aus einem anderen Email-Programm zu übernehmen, fehlt im Dialogfenster die Option „Informationen aus einer anderen Anwendung“. An der Stelle, wo die Option eigentlich sein müßte, ist einfach eine Lücke. Auf einem anderen Mac mit Office 2011 ist die Import-Option für andere Email-Programme aber vorhanden. Woran liegt das, und wie kann man die Daten trotzdem importieren ?

Lösung:

Frühe Versionen von Outlook 2011 bieten die Option zum Import von Daten aus anderen Mail-Programmen noch an. Da es aber anscheinend sehr viele Probleme mit dieser Funktion gab, hat Microsoft mit einem der vielen Programmupdates die Option kurzerhand aus dem Dialogfeld entfernt. Bei welchem der Updates das passiert ist, kann ich nicht ganz genau sagen (aktuell ist zur Zeit 14.2.5) – in den Versionen 14.0.0 und 14.1.0 gibt es die Import-Funktion aber noch.

Um die Funktion wiederherzustellen, kann man auf den Original-Datenträger von Office zurückgreifen und sein Office „downgraden“: bei Erscheinen von Office 2011 enthielt die DVD die Version 14.0.0, etwas später hat Microsoft den Datenträger auf das Service Pack 1 (14.1.0) aktualisiert. Löscht man einfach den Office-Ordner und installiert die Programme von der Original-DVD neu, hat man wieder das ältere Outlook auf dem Rechner – und damit auch wieder die Import-Option für andere Mail-Programme zur Verfügung.

Wenn Outlook schon aktiv im Einsatz ist, sollte man mit dem Downgrade allerdings vorsichtig sein: sind schon Email-Daten vorhanden, kann die ältere Outlook-Version die vorhandenen Daten eventuell nicht mehr lesen, bis man die Software wieder auf die vorherige Version upgedated hat (dazu siehe auch hier). Wenn man nicht sehr gut aufpaßt, hat man am Ende schnell einen gruseligen Datensalat. Sicherer ist es in diesem Fall, die Office-Installation und die Konvertierung der Emails auf einem anderen Rechner durchzuführen – oder gleich ein entsprechendes Tool dafür zu benutzen (dazu siehe unten).

Office 2011 bietet unter dem Punkt „Kontakte und Nachrichten aus einer Textdatei“ auch eine Importfunktion für Dateien im .mbox-Format an. Mit .mbox-Dateien aus Apple Mail funktioniert das aber leider nicht – die Dateien werden von Office nicht erkannt. Laut Microsoft liegt das daran, daß die von Mail exportierten Dateien nicht dem .mbox-Standard entsprechen… ob das wirklich stimmt, konnte ich bisher nicht herausfinden.

Wer sein Office lieber nicht neu installieren möchte oder eine sehr große Menge an Mail-Daten in Outlook importieren muß, dem sei das Programm „Emailchemy“ von Weird Kid Software empfohlen. Es konvertiert Daten aus vielen verschiedenen Email-Clients in alle möglichen Formate. Die Daten aus Apple Mail lassen sich so einfach in ein .rge-Archiv umwandeln und problemlos in Outlook importieren. Emailchemy kostet ca. 30 Dollar.

(f654/al)

Artikel und Links zum Thema:
Microsoft Office Mac 2011: Online-Aktivierung, Lizenzen und Deinstallation
Entourage Fehlermeldung: „Die Identität kann in dieser Version von Entourage nicht geöffnet werden.“
Apple Mail-Account von einem Rechner oder Benutzer auf einen anderen übertragen
E-Mails in Entourage archivieren
Entourage Datenbank reparieren oder komprimieren
Download: Emailchemy
Microsoft Community: Importing to Outlook From Mac Mail
Microsoft: Importieren von Daten in Outlook 2011
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?