Der Mac zeigt beim Starten einen grauen Fortschrittsbalken und schaltet sich von selbst aus.

Der Mac startet nicht mehr. Der Bildschirm wird noch hell, das graue Apple-Logo wird angezeigt, dann erscheint am unteren Rand des Bildschirms ein grauer Fortschrittsbalken. Nach einer gewissen Zeit schaltet sich der Rechner dann einfach von selbst aus. Woran liegt das, und was kann man tun ?

OSX_Fortschrittsbalken

Den grauen Fortschrittsbalken beim Systemstart gibt es seit Mac OS X 10.6. Er zeigt an, daß der Mac gerade mit internen Pflegemaßnahmen beschäftigt ist – man sieht ihn normalerweise nur während eines Firmware-Updates oder während eines Sicheren Systemstarts mit gedrückter Shift-Taste. Solange der Balken zu sehen ist, wird im Hintergrund die neue Firmware installiert oder die Festplatte überprüft.

Wenn allerdings der Balken beim Systemstart von selber erscheint, ohne daß man die Shift-Taste gedrückt hält, ist das fast immer ein Zeichen dafür, daß es schwerwiegende Probleme mit dem Startvolume gibt. Der Mac überprüft daher das Volume und versucht es zu reparieren. Gelingt ihm das nicht, schaltet er sich aus. Ein ähnliches Verhalten gab es auch schon bei älteren Macs und Systemversionen (siehe dazu hier).

Die Probleme mit dem Startvolume können verschiedene Gründe haben:

– Fehlerhafte Zugriffsrechte von Systemdateien
– Gravierende Fehler im Dateisystem
– Hardwareprobleme / defekte Festplatte

Daten sichern !

Wer kein aktuelles Backup hat, sollte sich überlegen, zuallererst die wichtigsten Dateien von der Festplatte zu sichern. Wenn der Mac nicht mehr startet, ist das natürlich nicht ganz so einfach – am besten schließt man den Rechner dazu per Target Mode an einen anderen Mac an (so gehts). Da das Betriebssystem auf der Festplatte ja noch erkannt wird, ist das Startvolume auf jeden Fall noch ansprechbar, und die Chancen stehen nicht schlecht, daß sich die Dateien unversehrt kopieren lassen.

Festplatte prüfen und reparieren

Um herauszufinden, wo genau das Problem liegt, sollte man den Mac anschließend von der Recovery-Partition oder einer passenden System-DVD hochfahren (weitere Infos dazu hier und hier) und das Festplatten-Dienstprogramm starten.

1. S.M.A.R.T.-Status überprüfen

SMART_StatusIm Festplatten-Dienstprogramm sollte man als Erstes einen Blick auf den S.M.A.R.T.-Status der Festplatte werfen. Dazu wählt man links in der Liste die Festplatte aus (nicht das eingerückte Volume !). Der aktuelle S.M.A.R.T.-Status wird dann unten rechts im Programmfenster angezeigt. Ist der Status „Überprüft“, ist alles in Ordnung – S.M.A.R.T.-Status „Fehlgeschlagen“ bedeutet, daß die Hardware der Festplatte defekt ist und wahrscheinlich sehr bald komplett den Geist aufgeben wird. Dann gilt: SOFORT alle wichtigen Daten sichern ! Eine Reparatur mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder anderen Tools ist bei Hardwarefehlern nicht möglich.

2. Zugriffsrechte reparieren

Ist der S.M.A.R.T-Status OK, sollten im nächsten Schritt die Zugriffsrechte des Volumes repariert werden. Ein paar kleinere Fehler werden dort fast immer gefunden – sind die Rechte aber ungewöhnlich stark durcheinandergeraten, kann das dazu führen, daß der Mac von dem System nicht mehr starten kann.

3. Volume reparieren

Auch Fehler im Dateisystem können der Grund für die Startprobleme sein. Per Klick auf „Volume reparieren“ kann man versuchen, das Dateisystem mit dem Festplatten-Dienstprogramm zu reparieren. Das funktioniert allerdings nicht immer – manchmal bekommt man die Meldung, daß zwar Fehler gefunden wurden, diese aber aber nicht repariert werden konnten. Dann bleibt nichts anderes übrig, als die Reparatur mit einem professionellen Tool wie DiskWarrior zu wiederholen.

Wurden Zugriffsrechte oder Plattenfehler erfolgreich repariert, hat man gute Chancen, daß der Mac nun wieder normal startet. Also: Neustart machen und die Daumen halten !

Übrigens: auch wenn während des Startvorgangs ständig der graue Balken erscheint, der Mac aber danach noch normal hochfährt, ist das ein Hinweis darauf, daß mit der Festplatte etwas nicht stimmt. Auch in diesem Fall sollte man also unbedingt das Startvolume auf Fehler überprüfen und so schnell wie möglich ein Backup machen.

(f444/al)

Artikel und Links zum Thema:
Zugriffsrechte in Mac OS X reparieren
Im Festplatten-Dienstprogramm wird ein Volume rot dargestellt, S.M.A.R.T.-Status: fehlgeschlagen
Defekte Festplatten mit DiskWarrior reparieren
Festplatte überprüfen und reparieren
Zwei Macs per Target Mode verbinden
Den Mac von CD / DVD oder einem anderen Volume starten
Der Mac startet nicht, sondern zeigt auf dem Bildschirm nur einen blinkenden Ordner mit einem Fragezeichen an.
Der Mac schaltet sich während eines „Sicheren Systemstarts“ einfach aus.
Was genau passiert bei einem „Sicheren Systemstart“ ?
MacBook Pro startet nicht und schaltet sich nach wenigen Sekunden aus.
iMac 27“ schaltet sich im laufenden Betrieb einfach aus
Apple Support: Mac OS X 10.6: Graue Fortschrittsleiste unter dem Apple-Logo beim Systemstart
Wikipedia: Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology (S.M.A.R.T.)
 
  1. anton ago 6 Jahren

    Ich habe ganz normal maccbook 13 weiße gestartet und alles gut gigangen aber hat nicht geladet .nech eine technicer geprüft ladet aber startet nicht .dann startet aber weißes oder graue bild und alles ich habe alle tasten gedrükt aber bringt nicht warum von alein so
    war alles gut braucht neue boot oder was soll ich machen
    logicboard ok wenn nicht ok dann startet nicht und ton kommt auch nicht und versucht auch nicht und ladet auch nicht was soll das

    • tiramigoof ago 6 Jahren

      Hallo Anton, leider verstehe ich Deine Fehlerbeschreibung nicht so richtig. Ich versuche mal zu raten:
      – Wenn der Mac keinen Startton macht und gar nicht hochfährt / reagiert, ist das oft ein Hinweis auf ein Hardwareproblem – z.B. Arbeitsspeicher, Prozessor oder Board.
      – Wenn der Mac anfängt zu starten und dann immer an derselben Stelle mit einem weißen oder grauen Bildschirm stehenbleibt, ist das wahrscheinlich ein fehlerhaftes System. Mit 10.8 hatten wir das schon ein paarmal. Versuch mal, den Rechner von der Recovery Partition zu starten und installier das System neu drüber. Deine Daten bleiben dabei erhalten.
      Viel Glück :-) Anette

  2. benni ago 5 Jahren

    hallo habe genau das problem das sie hier beschreiben der mac schaltet ein der startton erklingt und daraufhin kommt der graue balken der immer nur einem viertel ladet,danb schaltet das macbook aus…
    ich möchte gerne die recovery partition starten und das betriebssystem neu installiernen…bleiben mir dabei sicher alle daten und programme erhalten??

    • tiramigoof ago 5 Jahren

      Hallo Benni, Du solltest erstmal sicherstellen, daß mit Deiner Festplatte alles OK ist, bevor Du neu installierst. Auch ein Backup ist bestimmt ne gute Idee… ansonsten wird ein vorhandenes System bei einer Neuinstallation übernommen, also alle Benutzer, Programme und Daten.
      Grüße :-) Anette

  3. sivasli ago 5 Jahren

    servus,
    also ich habe alles verfolgt was ihr oben aufgelistet habt in eurer lösung.
    1. den status der festplatte habe ich überprüft.bda ist alles ok. die festplatte ist in ordnung.
    2. zugrifsrechte konnte ich nicht reparieren da ich nicht draufklicken konnte weil es grau war.
    3. volumen reparieren habe ich draufgeklikt aber war auch nicht möglich demm mach paar min kam eine meldung mit fehler.

    würde es was bringen wenn ich mac einfach neu installiere weil ich kein backup habe. wenn ich auf neu installieren klicke muss ich auswählen zwischen macintosh hd und recovery. welches soll ich auswählen. danke nochmals im vorraus

    • tiramigoof ago 5 Jahren

      Hallo sivasli,
      es ist kein gutes Zeichen, wenn „Zugriffsrechte reparieren“ ausgegraut ist. Das könnte bedeuten, daß Deine Macintosh HD nicht als Startvolume erkannt wird.
      Wenn sehr wichtige Daten auf der Platte sind, würde ich auf jeden Fall erstmal ein Backup machen.
      Wenn Du ganz sicher bist, daß die Platte in Ordnung ist, ist eine Neuinstallation eine gute Idee. Wenn der Installer ein vorhandenes System auf der Platte findet, übernimmt er das alles inklusive Benutzer und Programme. Wenn das System aber nicht erkannt wird, wird alles neu installiert, dann gibts ein mittelschweres Durcheinander…
      Wo kannst Du denn auf „Neu installieren“ klicken ? Im Festplattendienstprogramm von der Recovery Partition ? Dein System und die Daten sind auf der Macintosh HD. Auf die Recovery kannst Du sowieso nichts installieren, die ist viel zu klein.
      Viel Glück :-) Anette

  4. sivasli ago 5 Jahren

    wieso wird meine macintosh hd nicht als startvolumen erkannt. woher kann ich wissem das die platte beschädigt ist ?

    • tiramigoof ago 5 Jahren

      Sorry, hatte übersehen, daß „Volume reparieren“ fehlgeschlagen ist. Da sind anscheinend größere Fehler auf der Platte. Ich würde als nächstes versuchen, sie mit Diskwarrior zu reparieren (hier haben wir einen Artikel dazu).

  5. Sklerenchym ago 5 Jahren

    Hey

    Ich habe ein Mac Book Pro (2011) mit i 7 Prozessor und auch bei mir wird nach dem Startton ein grauer Bildschirm angezeigt.
    Die Festplatte hab ich darauf in mein Mac Book (Unibody 2008) eingebaut und da funktioniert sie tadellos.
    Was könnte der graue Bildschirm bedeuten?
    Ich hoffe nicht Logicboard defekt;-)

    • tiramigoof ago 5 Jahren

      Hallo, bitte um etwas Geduld, ich geb das an den Kollegen weiter.
      Grüße :-) Anette

  6. Grafiker ago 4 Jahren

    Hallo,
    ich habe genau das oben beschriebene Problem. Die Festplatte meines IMACS ließ sich ebenfalls nicht reparieren. Bei der Fehleranalyse kamen fast nur rote Meldungen.
    Mein Chef hat die Festplatten formatiert und anschließend versucht das Betriebssystem neu aufzusetzen, jedoch erfolglos. Es dauert ewig um am Ende ein Fenster zu sehen welches unter anderem „reinstall OS X “ beinhaltet.
    Ich habe nochmals die Festplatten repariert, jetzt zeigt es zwar eine grüne Meldung an, dass alles okay sei, der PC funktioniert jedoch trotzdem nicht. Der Startton kommt. Dann ist der Bildschirm eine kurze Zeit weiß bis das Applelogo und der grau Balken drunter erscheint. Anschließend kommt das OS X Utilities Fenster.

    Ich bin langsam echt ratlos :-(, kann mir hier jemand weiterhelfen?

    LG Philip

    • tiramigoof ago 4 Jahren

      Hallo Philip,
      Wenn sich das System nicht installieren läßt, ist die Platte höchstwahrscheinlich defekt, auch wenn das Dienstprogramm keinen Fehler anzeigt.
      Ich würde als Gegenprobe mal versuchen, das System auf eine andere Platte zu installieren, z.B. auf eine externe FireWire- oder USB-Platte. Wenn das klappt, ist der Fall eigentlich klar: Du brauchst eine neue Platte für Dein System.
      Grüße und viel Glück,
      Anette

      • Thorben Jakob ago 4 Jahren

        Hallo, mein MacBook ist mitten im Betrieb einfach schwarz geworden und hat sich runtergefahren. Bei einem Neustart muss ich mich nun mit meinem Account anmelden. Nachdem ca. 1/4 geladen ist, erscheint nur noch ein grauer Bildschirm. Dieser verbleibt dann so, ab und an fährt der Mac auch wieder runter, macht nichts mehr oder startet neu. Selbe Prozedur bei erneutem anmelden mit dem Account. Allederings ist der Bildschirm nicht klar, sondern die Farben sind etwas trüb und die Accounts und das Apple Logo sind mit streifen durchzogen. Leicht rötlich. Was kann ich tun? Und wo liegt vermutlich das Problem? Viele Grüße und besten Dank im Voraus, Thorben

  7. Joi ago 4 Jahren

    Ich habe genau das gleiche Problem wie Thorben Jakob.
    Die rötlichen Striche etc.
    Mac startet nur 1/4 und schaltet sich anschließend selbst wieder ab. Woran kann das liegen?

  8. diana prinz ago 3 Jahren

    hallo,
    ich habe genau das problem das hier beschrieben ist, mein s.m.a.r.t. status ist überprüft und es zeigt keine probleme an, anschliessend habe ich meinen macbook pro neu gestartet aber das problem wurde leider nicht behoben. was kann ich noch tun? bitte hilf mir.

    • Author
      tiramigoof ago 3 Jahren

      Hallo Diana, was sagt denn das Festplattendienstprogramm, wenn Du das Volume überprüfst ? Ist es OK oder muß es repariert werden ?
      Grüße :-) Anette

  9. Clarissa ago 3 Jahren

    hallo, ich habe ebenfalls dieses problem, s.m.a.r.t. status ist allerdings auch in Ordnung. ich habe nun meine daten gesichert und die Festplatte komplett zurückgesetzt, und immer noch taucht diese fortschrittleiste beim einschalten auf. ich habe jetzt auch noch einmal alles mit dem festplattendienstprogramm überprüft, finde aber einfach keinen Fehler.
    was kann ich tun?
    Liebe Grüße

  10. Sheryl ago 3 Jahren

    Hallo!
    Habe mir gestern ein macbook Air vom Bekannten gekauft, nun habe ich folgendes Problem:
    Es ist kein Betriebssystem installiert. Wenn ich bis zum Bildschirm komme, wo ich es installieren kann beginnt es zu laden via WLAN. Danach, also kurz vor Abschluss stellt es einfach aus. KOmme also auch nicht an das Diagnoseprogramm. Kann mir da jemand helfen? Vielen Dank.

    • Author
      tiramigoof ago 3 Jahren

      Hallo Sheryl, das ist leider von Ferne schwer zu beantworten.
      Ich würde als erstes mal nachschauen, ob mit der internen Festplatte / SSD alles in Ordnung ist. Wenn Du das Book über die Internet-Wiederherstellung gestartet hast. bekommst Du ja das Fenster „OS X Dienstprogramme“. Dort wählst Du statt der Installation das Festplatten-Dienstprogramm aus.
      Grüße, Anette

  11. Lefke ago 3 Jahren

    Hallo,
    Genau das Problem habe ich leider auch mit meinem 2011 Macbook Pro… hab schon etliche Sachen ausprobiert und eine neue Festplatte eingesetzt. Leider komme ich noch nicht einmal bis zum festplattendienstprogramm :(
    Sicherer Systemstart, Verbuse Mode, Single User Mode, boot von einem USB Stick… alles schon probiert und leider kein Ergebnis… wenn ich den Mac mit „C“ starte kommt nach ein paar Minuten nur ein blauer Bildschirm.. So langsam verzweifle ich.. hat jemand noch eine Idee?
    Liebe Grüße und vielen Dank!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?