Der Mac startet nicht, nachdem er vorher im Target Mode hochgefahren wurde.

Symptome:

Der Mac wurde im Target Mode gestartet, um ihn per Firewire mit einem anderen Rechner zu verbinden. Will man ihn anschließend wieder normal starten, erscheint nur ein blinkendes Symbol, und der Rechner fährt nicht hoch.

Lösung:

Das Startvolume des Macs muß neu zugewiesen werden.

Zunächst den Mac mit gedrückter Alt-Taste neu starten, bis der Bootmanager erscheint. Dort werden alle Volumes angezeigt, die ein startfähiges System enthalten. Das gewünschte Volume auswählen und auf den Pfeil nach rechts klicken. Wenn der Rechner hochgefahren ist, muß man das Startvolume einmal neu zuweisen – einfach in den Systemeinstellungen -> Startvolume das gewünschte Volume auswählen.

Manchmal kommt es vor, daß der Mac in diesem Zustand noch nicht einmal mehr in den Bootmanager geht. In diesem Fall bleibt nichts anderes übrig, als ihn von einer System-CD zu starten und das Startvolume von dort aus einzustellen (Menü Dienstprogramme->Startvolume).

(f3/al)

Artikel und Links zum Thema:
Zwei Macs per Target Mode verbinden
Den Mac von CD / DVD oder einem anderen Volume starten
 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 tiramigoof | dandelion GbR

Log in with your credentials

Forgot your details?