Xerox Druckertreiber in Mac OS X deinstallieren

Wenn ein Xerox-Drucker Probleme macht, kann es hilfreich sein, die vorhandene Treibersoftware zu entfernen und neu zu installieren. Xerox stellt leider keinen komfortablen Uninstaller zur Verfügung – die Software läßt sich aber relativ einfach per Hand löschen.

Die Druckertreiber von Xerox funktionieren unserer Erfahrung nach meist sehr zuverlässig. Es kann aber vorkommen, daß nach der Migration auf einen neuen Mac der Xerox-Drucker nur noch extrem langsam reagiert und es mehrere Minuten dauert, bis das Blatt endlich aus dem Drucker fällt. Manchmal kann es auch notwendig sein, eine ältere Version der Treibersoftware zu benutzen – die ältere Software läßt sich aber erst installieren, nachdem die aktuellen Treiber entfernt wurden.

Deinstallation der Xerox Treibersoftware

1. In den Systemeinstellungen unter „Drucken und Scannen“ den vorhandenen Drucker per Klick auf das Minus-Zeichen löschen.

2. In Library/Printers den Ordner „Xerox“ löschen. Dazu muß das Admin-Passwort eingeben werden.

3. In Library/Printers/PPDs/Contents/Resources alle Xerox-PPDs löschen. Auch hier wird das Admin-Passwort verlangt.

var4. Im Finder den Befehl „Gehe zu – Gehe zum Ordner…“ auswählen. Dort „/var“ eingeben und auf öffnen klicken, um den unsichtbaren Ordner /var anzuzeigen.

5. Den Ordner /var/db/receipts öffnen und alle Dateien löschen, deren Name mit „com.xerox.“ beginnt (Admin-Passwort eingeben).

6. Manche Xerox-Installer legen außerdem noch Daten im Ordner Programme, in Library/ColorSync/Profiles, Image Capture/TWAIN Data Sources und Library/Application Support ab. Wer möchte, kann eventuell dort vorhandene Xerox-Ordner ebenfalls löschen.

var_db_receipts7. Den gewünschten Druckertreiber neu installieren und ggf. den Drucker in den Systemeinstellungen neu anlegen.

(a722/al)

Artikel und Links zum Thema:
Wie kann ich einen älteren Drucker weiterverwenden, auch wenn es keine aktuellen Treiber mehr dafür gibt ?
Xerox Phaser 6360 Wartungs-Kit zurücksetzen
Nach Update auf Mac OS X 10.6.8 funktioniert das Drucken auf Fiery-Druckern nicht mehr, der Drucker wird angehalten
Xerox DocuColor 252 druckt nicht unter Mac OS X 10.5, obwohl die aktuelle Treibersoftware installiert ist.
 
  1. Autor
    tiramigoof vor 3 Jahren

    ————————————————-
    Frage:
    „Ich habe alle Ordner untersucht und alles gelöscht was mit Xerox (und in meinem Fall mit EFI Fireyd) zu tun hatte, wir ihr im Artikel beschreibt.
    Trotzdem (auch nach dem Reboot) bekomme ich in meiner Console (system.log) immer noch im ununterbrochenen 2 Sekunden Takt die folgenden Meldung (wahrschienlich ein daemon von Fieryd):

    $.local fieryd[789]: FIERYD: Monitor.m: [monitor initializeUpdate]
    $.local fieryd[793]: FIERYD:MAIN: We got all the BiDi data for installed printers. Wait a for next update

    Ich wäre unglaublich dankbar wenn ihr mir ein Tipp geben könntet, wie ich weiterkomme bzw. wo ich schauen muss, um endlich diesen FIERYD loszuwerden!“
    ————————————————-

    Hallo,
    bitte schau als erstes mal in den Ordnern Library/LaunchDaemons und Library/LaunchAgents nach.
    Falls es dort Dateien gibt, die EFI, Fiery o.ä. im Namen haben, diese löschen.
    Weitere Möglichkeiten sind die Ordner /System/Library/LaunchDaemons/, /System/Library/LaunchAgents/ und ~/Library/LaunchAgents/.

    Einen interessanten Tip zu Launch Agents findest Du bei OSXDaily:
    http://osxdaily.com/2011/03/08/remove-an-agent-from-launchd/

    „Lingon“ ist ein Tool, mit dem man launchd konfigurieren kann:
    https://www.peterborgapps.com/lingon/

    Grüße und viel Glück :-)
    Anette

  2. yosp vor 3 Jahren

    Vielen Dank Annette!
    Tatsächlich war noch ein File im LaunchDaemons Ordner…
    Nach dem Löschen und dem Reboot kam die Meldung nicht mehr.
    Dein Tipp hat mir sehr geholfen, Danke :-)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?