In Apple Mail wird der Cursor an einer falschen Position angezeigt

Nach dem Update auf Mac OS X 10.9 (und damit auf die Version Mail 7.x) kann es vorkommen, daß sich der Text in einer Email nicht mehr richtig bearbeiten läßt. Klickt man mit der Maus in den Text, erscheint der Cursor an einer völlig anderen Stelle. Das Markieren oder Löschen von Text ist dadurch kaum noch möglich.

Der Fehler wird von der Schriftart verursacht, mit der der Text der Email dargestellt wird.

Fontcache löschen

In manchen Fällen ist ein fehlerhafter Fontcache die Ursache des Problems. Man kann also zunächst versuchen, den Fontcache des System zu löschen. Am einfachsten geht das, indem man den Mac einmal mit gedrückter Shift-Taste startet – bei diesem „Sicheren Systemstart“ wird unter anderem auch der systemeigene Fontcache entleert. Weitere Infos dazu finden sich in diesem und diesem Artikel.

Schriftart für E-Mails ändern

Sollte das Löschen des Fontcache nichts bewirken, läßt sich das Problem beheben, indem man einfach eine andere Schriftart für den Text der E-Mails einstellt.

Mail_Schriftart

(f713/al)

Artikel und Links zum Thema:
Fontcache löschen
Was genau passiert bei einem „Sicheren Systemstart“ ?
In Apple Mail werden nur die angehängten Dateien angezeigt, aber keine Betreffzeilen und kein Text.
In manchen E-Mails ist der Text nicht lesbar, statt Buchstaben wird immer dasselbe Symbol dargestellt.
In Safari, Mail oder iChat werden Texte plötzlich in kyrillischer Schrift dargestellt.
Apple Mail stürzt nach dem Öffnen des Programms sofort ab.
Etiketten und farbige Markierungen in Apple Mail
Automatisch gespeicherte Email-Adressen in Apple Mail
 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?