Fehlermeldung in OS X 10.11: CoreTelephony Trace File Error

CoreTelephony_Trace_File_ErrorNach dem Start des Macs bzw. nach Anmeldung des Benutzers erscheint in El Capitan die Fehlermeldung: „CoreTelephony Trace File Error. A file Operation for CoreTelephony tracing has failed, you may be out of disk space. Details ’Error opening file /tmp/ct.shutdown, err = Operation not permitted’“

Das Fenster läßt sich per Klick auf OK schließen. Tut man das nicht, verschwindet es nach einigen Sekunden von selbst.

Oft ist diese Fehlermeldung einfach nur lästig, der Mac läuft ansonsten ganz normal und stabil. Es kommt aber vor, daß sich außerdem manche Programme plötzlich nicht mehr starten lassen: das Icon hüpft einige Male im Dock auf und ab, dann beendet sich das Programm. In unserem Fall waren Teamviewer und Parallels Desktop davon betroffen. Auch eine Neuinstallation von Teamviewer war nicht möglich, die Installation brach jedesmal mit einer Fehlermeldung ab.

Die Ursache des Problems sind fehlerhafte Zugriffsrechte des unsichtbaren Verzeichnisses /tmp in Kombination mit der neuen Technologie „System Integrity Protection“ (SIP), die seit El Capitan in OS X für noch mehr Sicherheit sorgt. SIP schützt das Betriebssystem vor unautorisierten Zugriffen und Veränderungen.

Um den Fehler zu beheben, muß SIP vorübergehend dektiviert werden. Anschließend kann man die Zugriffsrechte des Verzeichnisses korrigieren. So gehts:

SIP deaktivieren

1. Den Mac von der Recovery Partition starten (cmd-R beim Start gedrückt halten).
2. Im Menü „Dienstprogramme“ das Terminal aufrufen.
3. Im Terminalfenster den Befehl
csrutil disable
eingeben und mit Return bestätigen.
4. Den Mac neu starten.

Nach dem Neustart war in unserem Fall das Fenster mit der Fehlermeldung schon verschwunden.

Zugriffsrechte korrigieren

Die Zugriffsrechte des unsichtbaren /tmp-Verzeichnisses lassen sich ebenfalls mit dem Terminal korrigieren:

1. Das Terminal starten (Programme/Dienstprogramme).
2. Im Terminalfenster den Befehl
sudo chmod 1777 /tmp
eingeben und mit Return bestätigen.

Alle Programme starteten anschließend wieder wie gewohnt, und auch die Installation von Teamviewer lief völlig problemlos.

SIP wieder aktivieren

Aus Sicherheitsgründen sollte die System Integrity Protection zu guter Letzt wieder aktiviert werden. Das funktioniert auf demselben Weg wie die Deaktivierung; im Terminalfenster wird diesmal der Befehl „csrutil enable“ eingegeben.

(f778/al)

Artikel und Links zum Thema:
Apple Communities: CoreTelephony Trace File error
Ars Technica: System Integrity Protection in El Capitan
OSX Daily: How to Disable System Integrity Protection (rootless) in OS X El Capitan
How to fix “CoreTelephony Trace File error” on Mac
  1. Christian vor 2 Jahren

    Hallo,
    habe den gleichen Fehler, jedoch bekomme ich die Zugriffsrechte nicht korrigiert . Da der Befehl nicht angenommen wird. Es wird dann immer ein Passwort erfragt …
    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnt.

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Hallo Christian, das sollte das Admin-Passwort deines Macs sein !
      Grüße :-) Anette

  2. Tommiferdi vor 2 Jahren

    Hat bei einem iMac mit 10.11.6 super funktioniert. Danke :o)

    Beim SIP deaktivieren nicht irritiert sein wenn das Sprachauswahl Fenster auf geht. Einfach die Sprache wählen, bestätigen und weiter machen.

    Beim Zugriffsrechte korrigieren im Terminal Fenster muss die Eingabe des Befehls zusätzlich noch mit der Eingabe des Benutzer Kennworts bestätigt werden.

  3. André vor 2 Jahren

    Guten Abend zusammen,

    bei mir Funktioniert die deaktivieren sehr gut. Nach einem anschließenden Neustart ist die Fehlermeldung verschwunden und das Programm arbeitet einwandfrei. Leider gestaltet sich auch bei mir die Bearbeitung der /tmp als schwierig. Wenn ich den computer mit der cmd-R starte und im Terminal den Befehl wie oben eingeben, kommt bei mir die Fehlermeldung „Befehl nicht bekannt“. Wenn ich nun den Befehl im normalen Betriebszustand im Terminal eingeben fragte er mich nach dem Passwort. Nach erfolgter eingebe keine weiter Resonanz. Bei der anschließender Aktivierung von Sip geht das Program nicht mehr….

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Hallo André, hast Du den Befehl für die Anpassung der tpm-Zugriffsrechte von der Recovery Partition oder vom normal gebooteten System aus ins Terminal eingegeben ? Ich denke, daß es von der Recovery nicht geht, da sich der Befehl ja auf das Startvolume bezieht. Also: SIP von Recovery aus deaktivieren – normaler Neustart – Zugriffsrechte ändern – SIP von Recovery aus wieder aktivieren.
      Grüße, Anette

  4. Thomas vor 2 Jahren

    Hallo André, hallo Annette,

    bei meinem iMac is es genauso wie von Dir beschrieben. Nach dem deaktivieren von SIP, melde ich mich ganz normal als Admin an, gehe ins Terminal und geben den Befehl „sudo chmod 1777 /tmp“ ein, bestätige mit Return und gebe dann noch mein Adminpasswort ein und bestätige. Leider tut sich da nix und zwei „Fremdprogramme“ (Gimp) lassen sich nach wie vor nicht mehr starten. Wo könnte da der Fehler liegen?
    Danke und Grüße, Thomas

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Hallo Thomas,
      schwer zu sagen. Ist denn die CoreTelephony-Meldung auch noch da oder ist wenigstens die verschwunden ?

      • Thomas vor 2 Jahren

        Hallo Annette,

        Danke für die Nachfrage. Nein, die CoreTelephony-Meldung ist weg. Das hat alles funktioniert.
        Grüße, Thomas

        • Autor
          tiramigoof vor 2 Jahren

          Dann greifen Deine Programme möglicherweise auf ein anderes geschütztes Verzeichnis zu. Schau mal in der Konsole nach, oft findet man in den Protokollen einen Hinweis.
          Grüße, Anette

  5. Nadine vor 2 Jahren

    Hallo!
    Auch ich hatte diese CoreTelephony-Fehlermeldung und fand die Anleitung hier sehr hilfreich.
    Leider funktionieren bei mir die Programme, die vorher nicht gingen (Adobe Creative Suite war betroffen) jetzt nur noch, wenn SIP deaktiviert ist. Die Fehlermeldung ist auch weg, aber sobald ich SIP wieder aktiviere, lassen sich Photoshop etc. wieder nicht starten…
    Ist es wichtig, dass ich SIP wieder aktiviere? Sonst würde ich es einfach deaktiviert lassen und kann so zumindest alle Programme verwenden… vielen Dank!

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Hallo Nadine,
      SIP ist ein Sicherheitsfeature, das Apple erst mit El Capitan eingeführt hat. Vorher gab es das nicht, und die Welt ist trotzdem nicht untergegangen. Ich würde sagen: Du kannst ruhig deaktiviert lassen, das Risiko ist nicht besonders groß. Der Nachteil ist, daß SIP nach jedem Systemupdate wieder aktiviert wird und Du es dann jedesmal wieder abschalten mußt.

      Nur kurz zum Verständnis: In allen UNIX-Systemen gibt es den Superuser „root“, der alle Rechte hat und im gesamten System machen kann, was er will. Root ist zwar standardmäßig deaktiviert, läßt sich aber relativ einfach aktivieren. SIP (oder auch rootless) sichert den Mac gegen folgendes Szenario ab: Der Anwender hat root aktiviert, und ein Eindringling verschafft sich Zugang zum Rechner. Dann hätte dieser Eindringling Zugriff auf das gesamte System. Durch SIP können auch Administrator-User in vielen Verzeichnissen keine Änderungen mehr vornehmen.
      Also: ein gutes und sinnvolles Sicherheitsfeature – aber ein einigermaßen unwahrscheinliches Szenario.
      Grüße :-) Anette

      • Nadine vor 2 Jahren

        Super alles klar, vielen Dank für die schnelle Antwort!
        Dann riskiere ich es wohl und kann dafür wieder ungestört arbeiten ;)
        Liebe Grüße,
        Nadine

  6. David vor 2 Jahren

    Also nach dem Befehl muss man ja das Passwortes eingeben aber bei mir kommt da so ein grauer Schlüssel und ich kann nichts eingeben.Was soll ich tun?

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Hallo David, die Passworteingabe im Terminal ist nicht sichtbar. Einfach Passwort eintippen und mit Return betätigen.

  7. David vor 2 Jahren

    Hab ich Grade erfahren. Ich hab das Passwort eingegeben, auf die Bestätigungstaste gedrückt und das Terminal geschlossen.Dann hab ich Safari geöffnet und es hat sich wieder geschlossen. Und die Meldung wird immer noch angezeigt. Was kann ich da machen.?

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Hast Du als erstes SIP über die Recovery Partition deaktiviert ? Bitte gib mir genauere Infos.

  8. David vor 2 Jahren

    Stimmt,das vergaß ich, muss ich jetzt den zweiten Schritt auch noch machen mit den Zugriffsrechten?

    • Autor
      tiramigoof vor 2 Jahren

      Ja, solltest Du machen. Steht ja alles im Artikel :-)

  9. David vor 2 Jahren

    Ich habe die Zugriffsrechte ja aber schon vor dem ersten Schritt gemacht.muss ich es jetzt noch ein zweites Mal machen?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?