• Finder & Mac OS X
  •  
  • macOS 10.13 High Sierra startet nicht mehr, der Fortschrittsbalken bleibt am Ende stehen

    Ein etwa 5 Jahre alter iMac, der vor Kurzem auf macOS High Sierra aktualisiert wurde, startet plötzlich immer langsamer und dann gar nicht mehr. Der Fortschrittsbalken bewegt sich etwa bis zur Hälfte in normalem Tempo, quält sich dann in 10 bis 15 Minuten bis zum Ende und bleibt dann stehen. ...
  • Download-Link für macOS 10.12.6 Sierra

    Seit Herbst 2017 stellt Apple den Installer für macOS 10.12 Sierra nicht mehr zum Download im App Store zur Verfügung. Auch für Anwender, die 10.12 schon einmal installiert hatten und mit Ihrer Apple-ID im Store angemeldet sind, bleibt Sierra unauffindbar, in der Liste der gekauften Artikel wird es ebenfalls ...
  • Im Finder und in den Systemeinstellungen werden Schriften „geschwärzt“ dargestellt

    Im Finder und auch in den Systemeinstellungen wird Text teilweise geschwärzt und verstümmelt dargestellt, so daß er nicht mehr lesbar ist. Der Effekt verschlimmert sich, wenn man durch ein Finderfenster scrollt – der Mac ist kaum noch benutzbar.
  • Fehlermeldung in OS X 10.11: CoreTelephony Trace File Error

    Nach dem Start des Macs bzw. nach Anmeldung des Benutzers erscheint in El Capitan die Fehlermeldung: „CoreTelephony Trace File Error. A file Operation for CoreTelephony tracing has failed, you may be out of disk space. Details ’Error opening file /tmp/ct.shutdown, err = Operation not permitted’“ Das Fenster läßt sich per Klick ...
  • Fehlermeldung bei der Installation von OS X: „Diese Version des Programms kann nicht verifiziert werden.“

    Bei der Installation von OS X bekommt man die Fehlermeldung: „Diese Version des Programms „OS X Yosemite Installation“ kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert.“. Das Betriebssystem kann nicht installiert werden, die Installation wird abgebrochen.
  • Benutzername, Accountname und Benutzerordner in Mac OS X umbenennen

    Bis einschließlich Mac OS X 10.9 ließ sich der Name eines Mac OS X Benutzers ganz einfach in den Systemeinstellungen überschreiben. Seit OS X 10.10 ist diese Einstellung nicht mehr auf den ersten Blick zu finden. Wie kann man den Benutzernamen, den Accountnamen (auch „Kurzname“ genannt) und den Namen des ...
  • Auf dem Schreibtisch liegen Dateien mit dem Namen „client node“

    Auf dem Schreibtisch des Macs tauchen plötzlich eine oder mehrere seltsame Dateien mit dem Namen „client node“ auf. Die Dateien lassen sich nicht löschen – versucht man sie in den Papierkorb zu werfen, bekommt man die Fehlermeldung: „Das Objekt „client node“ kann nicht in den Papierkorb gelegt werden, da es ...
  • Adobe Flash Player in Mac OS X deinstallieren

    Zur Zeit geht mal wieder kaum eine Woche ins Land, in der nicht eine neue gravierende Sicherheitslücke in Adobes Flash Player entdeckt wird. Eigentlich ein guter Zeitpunkt, sich endlich davon zu verabschieden und den Flash Player vom Mac zu verbannen !
  • In Mac OS X 10.9 erscheint ohne Grund das Dialogfenster: „Möchten Sie den Computer jetzt ausschalten?“

    Auf einem Mac mit Mac OS X 10.9 erscheint im laufenden Betrieb ohne Grund häufig das Dialogfenster: „Möchten Sie den Computer jetzt ausschalten?“. Klickt man auf „Abbrechen“, verschwindet das Fenster, erscheint aber sofort wieder. Auch nach einem Neustart ist das Fenster direkt nach dem Anmelden wieder da.
  • In einem Finderfenster fehlen die Pfeile zum Aufklappen der Ordner

    In einem Finder-Fenster, das in der Listenansicht dargestellt wird, sind vor Ordnern keine Pfeile vorhanden. Es ist nicht möglich, einen Ordner per Klick auf den Pfeil aufzuklappen. In allen anderen Finder-Fenstern werden die Aufklapp-Pfeile aber wie gewohnt angezeigt.
  • Fehlermeldung in Mac OS X 10.5: „Exited abnormally: Bus error“

    Auf einem Mac mit Mac OS X 10.5.x läßt sich ein Programm plötzlich nicht mehr starten. In der Konsole findet sich im Protokoll die Fehlermeldung: „com.apple.launchd – Exited anbormally: Bus error“.
  • Time Machine: Daten vom Backup ausschließen und löschen

    Apples Time Machine sichert in der Standardeinstellung alle Dateien, die sich auf den internen Volumes des Macs befinden. Es ist aber möglich, Dateien und Ordner vom Time Machine-Backup auszuschließen – oder bestimmte Daten und Sessions nachträglich von der Backup-Festplatte zu entfernen.
  • Zugriff auf virtuelle Festplatten: VMWare VMDK Images im Finder aktivieren

    Manchmal kann es notwendig sein, ein von VMWare Fusion erstelltes Festplatten-Image im Finder zu mounten – zum Beispiel, wenn das auf der virtuellen Festplatte installierte Betriebssystem nicht mehr starten will, man aber dringend auf die darauf gespeicherten Daten zugreifen muß. Mit dem kostenlosen VMDK Mounter von Paragon Software ist das ...
  • Programme in Mac OS X deinstallieren

    Fragt man einen Mac-Anwender, wie man denn unter Mac OS X ein vorhandenes Programm wieder deinstalliert, bekommt man häufig zur Antwort: „Ganz einfach: Programm in den Papierkorb werfen, Papierkorb entleeren, fertig !“ Das ist zwar im Prinzip richtig – wenn man etwas genauer hinschaut, ist es aber manchmal doch ein bißchen ...
  • Im Festplattendienstprogramm kann die Größe der Partitionen nicht verändert werden

    Mit Apples Festplattendienstprogramm ist es möglich, Partitionen auf angeschlossenen Festplatten hinzuzufügen, in der Größe anzupassen oder zu löschen. Wie das geht, haben wir hier schon einmal beschrieben. Es kommt aber vor, daß das auf dem Startvolume nicht funktioniert – die Partitionen auf dem Startvolume haben keinen „Anfasser“ zum Anpassen der ...

© 2018 tiramigoof | dandelion GbR

Bitte melde Dich an:

Passwort vergessen ?